Dortmund, den 12.12.2018

 

Sehr geehrte Abonnentin,
sehr geehrter Abonnent,

hier kommt Ihr wöchentlicher Newsletter von RehaNews24 mit 9 neuen Nachrichten für Sie. Die neuesten Nachrichten lesen Sie täglich auf der Website von RehaNews 24.

Sie erhalten diese Mail, weil Sie mit der Mailadresse subscriber im Empfängerkreis des E-Mail-Newsletters eingetragen sind. Sie können sich jederzeit hier vom Newsletter abmelden.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team von rehaNews24

E-Mail: info@rehanews24.de

RehaNews24 ist ein Service der Agentur müller:kommunikation,
Stefan Müller, Am Bertholdshof 87, 44143 Dortmund
info@muellerkom.de, www.muellerkom.de, Tel.: 0231/2238234-0




---
Gesundheitsausgaben pro Tag überschreiten Milliardengrenze

Gesundheitsausgaben pro Tag überschreiten Milliardengrenze

Die Gesundheitsausgaben in Deutschland haben im Jahr 2017 erstmals die Marke von 1 Milliarde Euro pro Tag überschritten. Für 2017 prognostiziert das Statistische Bundesamt (Destatis) einen Anstieg der Gesundheitsausgaben gegenüber 2016 um 4,9 % auf 374,2 Milliarden Euro. Von 2015 zu 2016 hatten sie sich um 3,8 % auf 356,5 Milliarden Euro oder 4 330 Euro je Einwohner erhöht. Dies entsprach einem Anteil von 11,3 % am Bruttoinlandsprodukt. Die höhere Wachstumsrate für 2017 ist auf das dritte Pflegestärkungsgesetz zurückzuführen, das am 1. Januar 2017 in Kraft trat.

Mehr...

---
Koalitionsvertrag: Weichen zur erfolgreichen Digitalisierung des Gesundheitswesens gestellt

Koalitionsvertrag: Weichen zur erfolgreichen Digitalisierung des Gesundheitswesens gestellt

Der Bundesverband Gesundheits-IT – bvitg e.V. begrüßt die Ergebnisse der Koalitionsverhandlungen zur Digitalisierung des deutschen Gesundheitssystems. Aus Sicht der Hersteller von IT-Lösungen im Gesundheitswesen wurden mit den vereinbarten gesundheitspolitischen Vorhaben wichtige Impulse für die kommenden vier Jahre gesetzt, die es nun zügig im Falle einer Regierungsbildung in verbindliche Maßnahmen umzusetzen gilt.

Mehr...

---

Deutsche Gesellschaft für Neurologie gründet Stiftung für die Unabhängigkeit ihres Fachs

Die DGN hat mit der Gründung der „Stiftung Deutsche Gesellschaft für Neurologie“, ausgestattet mit einem Startkapital von einer Million Euro, einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zu einer unabhängigen Neurologie gesetzt. „Mit der Stiftung verfolgt die DGN eine klare Vision“, sagt DGN-Präsident Prof. Gereon R. Fink. „Wir forcieren die Unabhängigkeit der Neurologie als Schlüsselmedizin des 21. Jahrhunderts. Damit stärken wir unsere Positionen als Wissenschaftler und Ärzte, die zum Wohl der Patienten mit neurologischen Erkrankungen arbeiten“, so Fink weiter.

Mehr...

---

Nationales Gesundheitsportal: Konzeptentwurf liegt vor

Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat seinen Entwurf für das Konzept eines nationalen Gesundheitsportals veröffentlicht. Den Auftrag hatte es vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) erhalten. Das Portal soll das Potenzial haben, für die Bürgerinnen und Bürger zum zentralen deutschen Internetangebot für Informationen rund um Fragen zur Gesundheit zu werden. An Evidenz orientierte Anbieter von Informationen zu Gesundheitsfragen sollen sich – freiwillig und unter Beibehaltung ihrer Eigenständigkeit – auf gemeinsame Qualitätsstandards einigen und als „Content-Partner“ ihre Inhalte auf einer kooperativen Plattform bereitstellen. Bis zum 13. März 2018 können interessierte Personen und Institutionen zu diesem Konzeptentwurf schriftlich Stellung nehmen.

Mehr...

---
Porträt Felix Kucher © Privat

Neuvorstellung aus Österreich zur Buchmesse im BFW Leipzig

Zur diesjährigen Buchmesse präsentiert das Berufsförderungswerk Leipzig (BFW Leipzig) den Österreichischen Schriftsteller Felix Kucher. Am 16. März 2018 wird der Autor aus seinem zweiten Roman „Kamnik“ lesen. Das Buch erscheint Ende Februar im Wiener Picus Verlag.

Mehr...

---

Koalitionsvertrag eröffnet Perspektiven für die Versorgung älterer Patienten in Deutschland

Mit der nachhaltigen Stärkung der sektorübergreifenden Versorgung, des Präventionsgedankens und dem Ziel, frühzeitig Pflegebedürftigkeit zu vermeiden, werden für die Versorgung geriatrischer Patienten wichtige Themen im Koalitionsvertrag aufgegriffen. Die vereinbarten Strukturreformen im Krankenhausbereich, insbesondere die vorgesehene Finanzierung der Pflegepersonalkosten unabhängig von Fallpauschalen, werden deutliche Auswirkungen auf die Geriatrien im Krankenhaus haben.

Mehr...

---
Gute Patientenversorgung nur mit zukunftsfähigen Konzepten

Gute Patientenversorgung nur mit zukunftsfähigen Konzepten

Der BDPK teilt das im Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD formulierte Leitbild der Patientenorientierung. Positiv ist die Zusage von Investitionsmitteln für Umstrukturierungen, neue Technologien und für Digitalisierung in Krankenhäusern. Dazu gehört auch die geplante Förderung arbeitsteiliger Prozesse durch die Etablierung neuer Berufsbilder in der stationären Patientenversorgung. Das befähigt Kliniken dazu, gute Patientenversorgung zu organisieren und ihrem Versorgungsauftrag nachzukommen.

Mehr...

---
Dr. Tatjana Schütz, Dipl. Ernährungswissenschaftlerin, leitet die Core Unit Ernährung und klinische Phänotypisierung am IFB AdipositasErkrankungen – www.ifb-adipositas.de, © Privat

Adipositas – Motivation steht im Behandlungsmittelpunkt

Der 16. Mai 2018 steht im Berufsförderungswerk Leipzig (BFW Leipzig) ganz unter dem Thema des Ernährungsverhaltens in unserer Gesellschaft. In Kooperation mit dem Leipziger IFB AdipositasErkrankungen veranstaltet das BFW Leipzig das rehawissenschaftliche Kolloquium „Durch Dick und Dünn – Essstörungen in der Arbeitswelt“. Fachleute werden u.a. mit ihren Vorträgen das gesellschaftliche Phänomen der „dicker werdenden Gesellschaft“ beleuchten und sich den Fragen der Gäste stellen.

Mehr...

---

Fachtagung Berufliche Rehabilitation schädel-hirn-verletzter Menschen

Vom 01.-02.06.2018 findet in Kooperation zwischen REHAaktiv Darr GmbH und neuroraum Fortbildung die erste gemeinsame Fachtagung zum Thema Berufliche Rehabilitation in Berlin statt. Die Tagung ist gleichzeitig Auftakt zu einer gemeinsamen Kursreihe unter dem Titel neuroaktiv | mehr Raum für Arbeit.

Mehr...