Dortmund, den 21.10.2018

 

Sehr geehrte Abonnentin,
sehr geehrter Abonnent,

hier kommt Ihr wöchentlicher Newsletter von RehaNews24 mit 11 neuen Nachrichten für Sie. Die neuesten Nachrichten lesen Sie täglich auf der Website von RehaNews 24.

Sie erhalten diese Mail, weil Sie mit der Mailadresse subscriber im Empfängerkreis des E-Mail-Newsletters eingetragen sind. Sie können sich jederzeit unter vom Newsletter abmelden wieder abmelden.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team von rehaNews24

E-Mail: info@rehanews24.de

RehaNews24 ist ein Service der Agentur müller:kommunikation,
Stefan Müller, Am Bertholdshof 87, 44143 Dortmund
info@muellerkom.de, www.muellerkom.de, Tel.: 0231/47798830




---
Frohes Weihnachten und ein erfolgreiches Jahr 2018

Frohes Weihnachten und ein erfolgreiches Jahr 2018

Das Team von rehanews24.de wünscht allen Leserinnen und Lesern ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr!
Ab dem 2. Januar sind wir wieder für Sie da. Mit besten Grüßen aus Dortmund müller:kommunikation Stefan Müller

Mehr...

---
Wer eine Leidenschaft zum Programmieren mitbringt, kann sich am BFW Leipzig zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung umschulen lassen. © H. Blumentritt, BFW Leipzig

Anwendungsentwickler – ein Beruf mit Leidenschaft zum Programmieren

Die forcierte Digitalisierung der Arbeitswelt stellt eine Herausforderung an die Fachkräfteentwicklung besonders in der IT-Branche dar. Programmierer werden gebraucht, die kundenspezifische Softwareanwendungen konzipieren und realisieren. Das Berufsförderungswerk Leipzig (BFW Leipzig) bietet dazu die Umschulung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung an.

Mehr...

---
Innovationen & Trends für Beruf, Bildung und Rehabilitation

Innovationen & Trends für Beruf, Bildung und Rehabilitation

Die Arbeitswelt verändert sich in enormem Tempo: Megatrends wie Digitalisierung, Technisierung und demographischer Wandel treiben diese Entwicklung weiter voran. In 20 Jahren wird die Arbeit eine andere sein als wir sie heute kennen. Aus diesem Anlass widmet sich das Fachmagazin REHAVISION den Trends und Innovationen für Beruf, Bildung und Rehabilitation. Renommierte Experten wie Prof. Dr. Lothar Abicht geben Einblicke in Chancen und Risiken der Digitalisierung. Außerdem geht es um mögliche Konsequenzen für die berufliche Bildung und die Frage, welche Kompetenzen zukünftig am Arbeitsmarkt gefragt sein werden. Die Herausforderungen im Bereich Arbeitsschutz und die Bedeutung von Prävention im Betrieb skizziert der Hauptgeschäftsführer der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung, Dr. Joachim Breuer.

Mehr...

---
104. Jahrestagung des Bundesverbandes für stationäre Suchtkrankenhilfe am 21./22. März 2018 in Berlin

104. Jahrestagung des Bundesverbandes für stationäre Suchtkrankenhilfe am 21./22. März 2018 in Berlin

Am 21./22. März 2018 findet in Berlin unter dem Titel „Suchtarbeit 4.0“ die 104. Jahrestagung des Bundesverbandes für stationäre Suchtkrankenhilfe (buss) statt. Im Mittelpunkt stehen die Digitalisierung und Vernetzung der Arbeitswelt und des Gesundheitswesens.

Mehr...

---
Übung zur Rumpfstabilisierung bei der Physiotherapie. Quellenangabe: "obs/Wissenschaftliches Institut der AOK/AOK-Mediendienst"

Heilmittelbericht 2017: Frauen häufiger in physiotherapeutischer Behandlung als Männer

Rund 4,5 Millionen AOK-Versicherte haben 2016 eine Physiotherapie erhalten. Dabei liegt die Behandlungsrate der Frauen deutlich über der der Männer: 21,4 Prozent der AOK-versicherten Frauen nutzten eine Physiotherapie, aber nur 13,4 Prozent der Männer, wie der aktuelle Heilmittelbericht 2017 des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) zeigt. "Frauen haben zwar objektiv eine höhere Lebenserwartung als Männer, sie schätzen ihren Gesundheitszustand aber subjektiv schlechter ein, gehen häufiger zum Arzt und nehmen auch Physiotherapien entsprechend öfter in Anspruch, und zwar über alle Altersgruppen hinweg", sagt Helmut Schröder, stellvertretender Geschäftsführer des WIdO.

Mehr...

---
Hilfsaktion für neues Hüftgelenk lässt Lehrer aus Usbekistan wieder laufen

Hilfsaktion für neues Hüftgelenk lässt Lehrer aus Usbekistan wieder laufen

Der weite Weg hat sich gelohnt: Rund 5.000 Kilometer von seiner Heimatstadt Taschkent entfernt hat Bokhodir Azizov endlich Hilfe gefunden und kann wieder lachen. Der Informatik-Lehrer aus Usbekistan litt seit seiner Kindheit an einer Fehlbildung des linken Hüftgelenks und später an einer schweren Arthrose. Die Schmerzen waren zum Schluss kaum noch ertragbar – an eine Berufsausübung war gar nicht mehr zu denken. Das Problem: In Usbekistan gibt es keine Möglichkeit, einen so schweren und komplizierten Fall zu behandeln. Dank Wiesbadener Initiatoren und großzügiger Spenden gelang jetzt die komplizierte Operation. Derzeit ist der Patient in der MEDIAN Rehaklinik Aukammtal und soll im Januar entlassen werden.

Mehr...

---
Neuer Test unterstützt die Barrierefreiheit von Webangeboten

Neuer Test unterstützt die Barrierefreiheit von Webangeboten

Ein barrierefreies Web bietet viele Vorteile, nicht nur für Menschen mit Behinderungen, sondern auch für Webanbieter – beispielsweise sind barrierefreie Seiten besonders suchmaschinenfreundlich. Zudem wird Barrierefreiheit durch Vorgaben der Europäischen Union (EU) für immer mehr Webanbieter verpflichtend. Doch wie findet man eigentlich heraus, ob ein Webangebot für alle Menschen zugänglich ist? Unterstützung bietet ein neues Testverfahren des Projekts ‚BIK für Alle‘.

Mehr...

---
Der vierjährige Domenik freut sich zusammen mit seiner Mutter Desiree G. und Mario Geithe vom Internatsdienst des BFW Leipzig über die Schokoladenkuh aus dem Weihnachtskalender. © M. Lindner, BFW Leipzig

Domenik und der Weihnachtskalender

Pünktlich 17 Uhr steht Domenik vor der Tür und klopft an. Mario Geithe öffnet dem Vierjährigen seine Bürotür. Domenik und seine Mutter Desiree treten ein. Das kleine Highlight des späten Nachmittags: der Weihnachtskalender. Desiree G. sitzt seit Januar 2017 wieder auf der Schulbank. Die 26-jährige ehemalige Hotelfachfrau begann damals ihre Umschulung zur Kauffrau für Büromanagement. Es war ihr Neubeginn, nachdem sie im erlernten Beruf nicht mehr weiterarbeiten konnte.

Mehr...

---
Entspannt durch die Weihnachtszeit

Entspannt durch die Weihnachtszeit

Anlässlich der Weihnachtsfeiertage gibt die HOY-REHA GmbH – Tagesklinik für Rehabilitation und Prävention erstmals ein Audio-Entspannungsprogramm heraus. Es trägt den Titel „Wohlfühlmomente“ und steht ab sofort auf www.hoy-reha.de zum kostenfreien Download bereit. Ob kleine Bürogymnastik oder autogenes Training: Dem Zuhörer werden Techniken zur Lockerung der Muskulatur und Stressreduzierung vermittelt.

Mehr...

---

Knalltraumen durch Silvesterknaller: Kinder und Jugendliche sind besonders gefährdet - DTL rät, Abstand zu halten und die Ohren zu schützen

Für viele Menschen gehört das zu einem gelungenen Jahreswechsel dazu: Es mal wieder richtig krachen zu lassen mit Feuerwerk, Böllern und Raketen. Ein nicht ganz ungefährliches Vergnügen: Neben zahlreichen Unfällen mit Verletzungen an Körper und Gesicht kann es durch die Knaller auch zu dauerhaften Hörschädigungen kommen. Besonders häufig sind Kinder, Jugendliche sowie junge Erwachsene zwischen sechs und 25 Jahren davon betroffen. Ein solches Knalltrauma kann eine lebenslange Schwerhörigkeit sowie Tinnitus auslösen, warnt die Deutsche Tinnitus-Liga e. V. (DTL).

Mehr...

---
Fachkraft für Lagerlogistik gefragter Beruf im Logistik-Drehkreuz Leipzig-Halle.

Fachkraft für Lagerlogistik gefragter Beruf im Logistik-Drehkreuz Leipzig-Halle

Das Berufsförderungswerk Leipzig (BFW Leipzig) reagiert mit seinem Umschulungsangebot auf die wachsende Nachfrage der Logistikbranche nach Fachkräften. Die 24-monatige Umschulung zur Fachkraft für Lagerlogistik bietet gute Zukunftsperspektiven in der Region Leipzig.

Mehr...