Dortmund, den 19.10.2018

 

Sehr geehrte Abonnentin,
sehr geehrter Abonnent,

hier kommt Ihr wöchentlicher Newsletter von RehaNews24 mit 11 neuen Nachrichten für Sie. Die neuesten Nachrichten lesen Sie täglich auf der Website von RehaNews 24.

Sie erhalten diese Mail, weil Sie mit der Mailadresse subscriber im Empfängerkreis des E-Mail-Newsletters eingetragen sind. Sie können sich jederzeit unter vom Newsletter abmelden wieder abmelden.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team von rehaNews24

E-Mail: info@rehanews24.de

RehaNews24 ist ein Service der Agentur müller:kommunikation,
Stefan Müller, Am Bertholdshof 87, 44143 Dortmund
info@muellerkom.de, www.muellerkom.de, Tel.: 0231/47798830




---

Reha-Zukunftspreis-Verleihung auf der IQMG-Tagung am 29./30. November

Die Jury des Reha-Zukunftspreises hat ihre Beratungen abgeschlossen und die diesjährigen Preisträger ausgewählt. Auf der IQMG-Tagung am 29. und 30. November in Berlin werden die preisgekrönten Projekte präsentiert. Anmeldungen zur Tagung sind noch bis zum 15.11.2017 möglich. Auf der IQMG-Tagung stellen Kostenträger, Reha-Wissenschaftler und Reha-Experten aus der Praxis Messinstrumente zum Reha-Outcome vor. Sie diskutieren mit Ihnen Perspektiven der Ergebnisqualitätsentwicklung und …

Mehr...

---
Weltdiabetestag 2017 - Vortrag über Behandlung und Therapie von Diabetes und Herzinsuffizienz

Weltdiabetestag 2017 - Vortrag über Behandlung und Therapie von Diabetes und Herzinsuffizienz

Der Weltdiabetestag macht seit 1991 jedes Jahr auf die immer stärkere Verbreitung von Diabetes mellitus aufmerksam. Diabetes mellitus Typ 2 hat sich zu einer Volkskrankheit entwickelt. In Deutschland gibt es laut Deutscher Diabetes Gesellschaft über 6 Millionen Patienten mit der Diagnose Diabetes mellitus, dabei weiß rund ein Viertel nichts von der Erkrankung. Jährlich kommen ca. 300.000 Patienten hinzu. Der Vortrag „Diabetes und Herzinsuffizienz" am 14.11.2017 um 16:00 Uhr in der Knappschafts-Klinik Bad Driburg, Reha- und AHB-Klinik für Kardiologie und Angiologie, soll dazu anregen, sich mit Vorbeugung und Therapie des Diabetes zu befassen.

Mehr...

---
DEGEMED wählt zwei neue Vorstandsmitglieder

DEGEMED wählt zwei neue Vorstandsmitglieder

Die Mitgliederversammlung der DEGEMED hat heute zwei neue Mitglieder in den Vorstand des Verbandes gewählt. Dr. Verena Glöckner, Ressortleitung Kunden und Markt der BG Kliniken und Tobias Brockmann, Geschäftsbereichsleiter Rehabilitation der Paracelsus-Kliniken Deutschland verstärken ab sofort den Vorstand.

Mehr...

---
Celenus erwirbt Mehrheitsbeteiligung an der inoges Holding GmbH

Celenus erwirbt Mehrheitsbeteiligung an der inoges Holding GmbH

Die Celenus, eine Tochter der ORPEA, hat heute den Erwerb der Mehrheitsbeteiligung an der inoges Holding GmbH bekanntgegeben. Das von Wolfgang K. Hoever gegründete Unternehmen hat seit über 30 Jahren ein hohes Kompetenzspektrum in der medizinisch-therapeutischen Tätigkeit aufgebaut. Es ist unter anderem spezialisiert auf ambulante Rehabilitation, gehört zu den Marktführern in der Branche und wurde bis zur Beteiligung durch Celenus im Familienbesitz gehalten.

Mehr...

---
Arbeiten in den Hamm-Kliniken: Berufsgruppe Therapie

Arbeiten in den Hamm-Kliniken: Berufsgruppe Therapie

Das erste Video der Serie "Arbeiten in den Hamm-Kliniken" ist nun online. Um die Arbeit als Therapeut in den Hamm-Kliniken so detailreich wie möglich zu beleuchten, umfasst das Video Szenen aus allen vier Häusern. Die Therapeuten berichten von ihrem Arbeitsalltag, von den Besonderheiten der Arbeit im onkologischen Bereich und von der Atmosphäre in der Klinik.

Mehr...

---
Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke e.V. (BAG BBW) hat seit 1. November 2017 eine neue Geschäftsführung: Tanja Ergin. Foto: BAG BBW

BAG Berufsbildungswerke zum 1.11.2017 mit neuer Geschäftsführung

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke e.V. (BAG BBW) hat seit November 2017 eine neue Geschäftsführung. Tanja Ergin folgt auf Dr. Katja Robinson und leitet die Berliner Geschäftsstelle. Die 42-jährige Sozialwissenschaftlerin war vorher als Referentin in der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag für das Thema Inklusion und Teilhabe von Menschen mit Behinderungen zuständig.

Mehr...

---
Anderson Kuetche ist vielgefragter Spezialist

Anderson Kuetche ist vielgefragter Spezialist

Anderson Kuetche, Facharzt für Urologie, ist als Spezialist auf dem Gebiet der urologischen Krebserkrankungen (Uroonkologie) ein gefragter Referent. Der gebürtige Kameruner arbeitet in der Cecilien-Klinik in Bad Lippspringe, die zum Medizinischen Zentrum für Gesundheit (MZG) Bad Lippspringe gehört. Jetzt referierte Anderson Kuetche auf der 23. Camfomedics Jahrestagung in Frankfurt am Main und gab sein Spezialwissen weiter.

Mehr...

---
Anna Berrischen leitet die Helios Klinik Bergisch-Land

Anna Berrischen leitet die Helios Klinik Bergisch-Land

Anna Berrischen hat am 1. November die Geschäftsführung der Helios Klinik Bergisch-Land übernommen. Sie tritt die Nachfolge von Dirk Rottwinkel an, der neben der onkologischen Rehaklinik in Wuppertal-Ronsdorf auch die Helios Klinik Hattingen leitet und sich künftig ausschließlich auf die Aufgaben in der neurologischen Rehaklinik in Hattingen konzentriert.

Mehr...

---

Prädiktor erhöht Vorhersagequalität von Reha-Erfolg in integrationsorientierten Maßnahmen

Die SRH Berufliche Rehabilitation und L&D Support entwickeln gemeinsam einen Prädiktor für die Prognose von Rehaerfolg in Intergrationsmaßnahmen auf der Basis von Soft Skills. In der integrationsorientierten Maßnahme RehaStep, welche nicht nur von einigen Standorten der SRH Berufliche Rehabilitation sondern auch von anderen Berufsförderungswerken in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz angeboten wird, kommt als integrationsorientiertes diagnostisches Instrument die.IMPULS zum Einsatz. Neben den Soft-Skills-Profilen der einzelnen Personen werden durch das Instrument persönliche Bewältigungsbedarfe und Hemmnisse zuverlässig identifiziert, die so in die individuelle Förderplanung der Teilnehmer/innen eingehen und entsprechend gewürdigt werden können.

Mehr...

---
Parkinson e.V. © Phil Hubbe

Skandal: Über behinderte Menschen lachen, darf man das?

Ja, lautet die Antwort, wenn es nach dem Karikaturisten Phil Hubbe geht. Der Magdeburger Zeichner und Karikaturist, der selbst an Multipler Sklerose erkrankt ist, eröffnet am 15. November, um 17 Uhr im BFW Leipzig seine Ausstellung mit 40 Cartoons. Der Begriff „Behinderte Cartoons“ wurde von ihm geprägt und findet seinen künstlerischen Ausdruck in mittlerweile sechs Büchern mit seinen Zeichnungen

Mehr...

---

Berufliche Reha auch mit Haustier möglich

Wenn Rehabilitanden ihr Haustier während der beruflichen Reha nicht alleine lassen können oder wollen, haben wir eine gute Nachricht. Wir bieten in den INN-tegrativ Berufsförderungswerken Bad Pyrmont, Goslar und Weser-Ems die Möglichkeit, dass Teilnehmer und Teilnehmerinnen Ihre berufliche Rehabilitation gemeinsam mit ihrem tierischen Begleiter antreten können. Die naturnahe Lage unserer Häuser ermöglicht in ausbildungsfreien Zeiten ausgedehnte Spaziergänge und eine entspannte …

Mehr...