Dortmund, den 10.12.2018

 

Sehr geehrte Abonnentin,
sehr geehrter Abonnent,

hier kommt Ihr wöchentlicher Newsletter von RehaNews24 mit 7 neuen Nachrichten für Sie. Die neuesten Nachrichten lesen Sie täglich auf der Website von RehaNews 24.

Sie erhalten diese Mail, weil Sie mit der Mailadresse subscriber im Empfängerkreis des E-Mail-Newsletters eingetragen sind. Sie können sich jederzeit unter vom Newsletter abmelden wieder abmelden.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team von rehaNews24

E-Mail: info@rehanews24.de

RehaNews24 ist ein Service der Agentur müller:kommunikation,
Stefan Müller, Am Bertholdshof 87, 44143 Dortmund
info@muellerkom.de, www.muellerkom.de, Tel.: 0231/47798830




---

Rheuma-Preis 2017 geht an AWO Schleswig-Holstein, GLS Bank Bochum und XUITS GmbH Frankfurt

Sie sind beispielhaft für die gelungene Integration von chronisch kranken Menschen im Berufsleben: An drei Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen und ihre Arbeitgeber wurde am 9. September der RheumaPreis 2017 verliehen. Die Initiative RheumaPreis würdigt mit dieser Auszeichnung Menschen, die kreative Lösungen gefunden haben, um die Arbeitsfähigkeit von Rheuma-Patienten langfristig sicherzustellen.

Mehr...

---
Modernste Technik, wie 3D-Drucker werden während der Umschulung eingesetzt. © H. Blumentritt, BFW Leipzig

Umschulung zum Technischen Produktdesigner startet am 17. Oktober 2017

Modernste Technik, wie 3D-Drucker werden während der Umschulung eingesetzt. © H. Blumentritt, BFW Leipzig Schon am 17. Oktober 2017 starten die nächsten Kurse für die Technischen Produktdesigner. Die Umschulung dauert aufgrund des umfangreichen Fachwissens, das hier vermittelt wird, 27. Monate. Vorteile am BFW Leipzig sind der hohe Praxisanteil sowie der Einsatz der neuesten CAD-Programme und Computertechnik. Zwei 3D-Drucker kommen für …

Mehr...

---
Neue Psychotherapie-Leistungen: vdek fordert raschere Umsetzung

Neue Psychotherapie-Leistungen: vdek fordert raschere Umsetzung

Für gesetzlich Krankenversicherte gibt es seit 1. April 2017 viele neue Leistungen und Verbesserungen in der psychotherapeutischen Versorgung. Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) beklagt jedoch Verzögerungen bei der Umsetzung: Unter anderem haben zahlreiche Kassenärztliche Vereinigungen (KVen) die neuen verpflichtenden telefonischen Erreichbarkeitszeiten von Psychotherapeuten noch immer nicht veröffentlicht. Ulrike Elsner, Vorstandsvorsitzende des vdek, forderte die KVen auf, ihrer Verpflichtung nachzukommen und dies zeitnah nachzuholen. Zudem müssten Patienten mit dringenden Problemen schneller durch die Terminservicestellen der KVen in die neu geschaffene Akutbehandlung vermittelt werden. Künftig müssten auch Kurz- und Langzeittherapien telefonisch vermittelt werden, so Elsner.

Mehr...

---
Leistungserbringer gehören in den Schätzerkreis

Leistungserbringer gehören in den Schätzerkreis

Zu den Finanzergebnissen der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) für das 1. Halbjahr 2017 erklärt der Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Georg Baum: "Die Finanzergebnisse der Gesetzlichen Krankenversicherung machen deutlich, dass die von den Kassen immer wieder prognostizierten Ausgabenexplosionen so nicht eintreten. Vielmehr haben wir mittlerweile eine Finanzreserve von 17,5 Milliarden Euro und GKV und der Gesundheitsfonds werden zur Sparkasse der Nation."

Mehr...

---
SRH übernimmt Ruland Kliniken

SRH übernimmt Ruland Kliniken

Die Ruland Kliniken haben einen neuen Träger: Die Fachkliniken Waldbronn und Falkenburg, Bad Herrenalb sowie die Waldklinik Dobel gehen wirtschaftlich rückwirkend zum 1. September auf die gemeinnützige SRH Kliniken GmbH über. Damit wird die SRH zu einem der größten Rehabilitationsanbieter in Baden-Württemberg mit mehr als 1.000 Betten. Das Stiftungsunternehmen investiert 25 Mio. Euro in die Modernisierung der drei Ruland Kliniken.

Mehr...

---
Gesetzlich Krankenversicherte zahlen 448 Euro pro Jahr für medizinische Leistungen aus eigener Tasche. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/12076 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Continentale Versicherungsverbund/Continentale Krankenversicherung"

Continentale-Studie 2017: Gesetzlich Krankenversicherte zahlen jährlich 448 Euro aus eigener Tasche

448 Euro zahlen gesetzlich Krankenversicherte pro Jahr durchschnittlich aus eigener Tasche für medizinische Leistungen - im Jahr 2012 waren es noch 344 Euro. Die Zuzahlungen sind also in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen - um 30 Prozent binnen fünf Jahren. Dies hat Folgen: Rund ein Drittel der gesetzlich Krankenversicherten hat im vergangenen Jahr Behandlungen aus Kostengründen unterlassen oder verschoben.

Mehr...

---
Informationsveranstaltung zu den Zukunftsberufen als Fachinformatiker in den Fachrichtungen Systemintegration und Anwendungsentwicklung im BFW Leipzig, © AKodisinghe, Thinkstockphotos

IT-Berufe im Fokus – Zukunftsorientierte Umschulung am BFW Leipzig

Am 20. September 2017 findet wieder eine Informationsveranstaltung im Berufsförderungswerk Leipzig (BFW Leipzig) statt. Hier erhalten Interessenten einen tieferen Einblick in den Aufbau und die Inhalte der Umschulungen zum Fachinformatiker Systemintegration und zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung.

Mehr...