Dortmund, den 10.12.2018

 

Sehr geehrte Abonnentin,
sehr geehrter Abonnent,

hier kommt Ihr wöchentlicher Newsletter von RehaNews24 mit 10 neuen Nachrichten für Sie. Die neuesten Nachrichten lesen Sie täglich auf der Website von RehaNews 24.

Sie erhalten diese Mail, weil Sie mit der Mailadresse subscriber im Empfängerkreis des E-Mail-Newsletters eingetragen sind. Sie können sich jederzeit unter vom Newsletter abmelden wieder abmelden.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team von rehaNews24

E-Mail: info@rehanews24.de

RehaNews24 ist ein Service der Agentur müller:kommunikation,
Stefan Müller, Am Bertholdshof 87, 44143 Dortmund
info@muellerkom.de, www.muellerkom.de, Tel.: 0231/47798830




---
Teilweise erhebliche Defizite bei der Bewilligung von Rehabilitationsleistungen durch Krankenkassen

Teilweise erhebliche Defizite bei der Bewilligung von Rehabilitationsleistungen durch Krankenkassen

Die aufgrund zahlreicher Beschwerden vom Patientenbeauftragten der Bundesregierung, Karl-Josef Laumann, in Auftrag gegebene und kürzlich in Berlin präsentierte Studie zeigt große Unterschiede im Genehmigungsverhalten von Krankenkassen und weist auf bestehende Defizite hin. Der Bundesverband Geriatrie begrüßt es sehr, dass dieses wichtige Thema aufgegriffen wurde.

Mehr...

---

Aktionsbündnis Patientensicherheit schreibt zum 5. Mal Preis aus

Mittlerweile verbessern zahlreiche Einrichtungen die Sicherheit ihrer Patienten mit innovativen Projekten und Konzepten. Das Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. (APS) unterstützt und honoriert dies – beispielsweise indem es den Deutschen Preis für Patientensicherheit vergibt. 2018 verleiht es diesen zum fünften Mal. Der Preis hat sich bewährt: Mehr als ein Dutzend Projekte sind bereits ausgezeichnet worden – und haben zahlreiche Nachahmer gefunden. Die mit insgesamt 19 500 Euro dotierte Auszeichnung richtet sich an Akteure im Gesundheitswesen, die mit bewährten Best-Practice-Beispielen oder auch praxisrelevanten Forschungsarbeiten zu einer neuen Sicherheitskultur beitragen.

Mehr...

---
19,5 Millionen Patienten im Jahr 2016 stationär im Krankenhaus behandelt

19,5 Millionen Patienten im Jahr 2016 stationär im Krankenhaus behandelt

Im Jahr 2016 wurden 19,5 Millionen Patientinnen und Patienten stationär im Krankenhaus behandelt. Das waren 277 400 Behandlungsfälle oder 1,4 % mehr als im Jahr zuvor. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, dauerte der Aufenthalt im Krankenhaus wie im Vorjahr durchschnittlich 7,3 Tage. Knapp zwei Millionen Patientinnen und Patienten nahmen im Jahr 2016 eine stationäre Behandlung in einer Vorsorge- oder Rehabilitationseinrichtung in Anspruch. Das waren 13 300 Behandlungsfälle mehr als im Vorjahr (+ 0,7 %).

Mehr...

---
Diskussionspapier des BTHG-Ausschusses der DVfR zur ICF-Nutzung im BTHG

Diskussionspapier des BTHG-Ausschusses der DVfR zur ICF-Nutzung im BTHG

Der Ad-hoc-Ausschuss der DVfR „Umsetzung des BTHG“ hat in einer Stellungnahme den umfangreichen Handlungsbedarf bei der ICF-Anwendung im Rahmen der Umsetzung des Gesetzes zur Stärkung der Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen (Bundesteilhabegesetz – BTHG) analysiert und unterbreitet konkrete Vorschläge zur ICF-Nutzung, die einen Fehlgebrauch der ICF vermeiden helfen.

Mehr...

---

BIK für Alle: Ein Projekt zum barrierefreien Web

Ob Fahrplanauskunft, Bankgeschäft oder Weiterbildung – immer häufiger nutzt man hierfür das Web. Doch viele Webangebote sind voller Barrieren und für Menschen mit Einschränkungen kaum nutzbar. Hier setzt das Projekt BIK für Alle an: Es klärt über Barrierefreiheit im Web auf und unterstützt alle, die barrierefreie Webangebote umsetzen wollen, mit Infomaterialien und Barrierefreiheits-Tests.

Mehr...

---
Optimal verpflegt in der Klinik

Optimal verpflegt in der Klinik

Das IN FORM-Projekt „Station Ernährung – Vollwertige Verpflegung in Krankenhäusern und Rehakliniken“ unterstützt Küchenfachkräfte beim Angebot einer ausgewogenen Verpflegung. Zwei neue Broschüren aus der Serie DGE-Praxiswissen, die sich in bewährter Form als Schmalhefte an Köche und Fachkräfte in Kliniken richten, bieten genussvolle ausgewogene Rezepte sowie Antworten und Beratungshintergründe zur Bedeutung einer gesundheitsfördernden Verpflegung.

Mehr...

---
Rehaklinik Überruh erfolgreich zertifiziert: Deutsche Gesellschaft für Ernährung bestätigt höchste Verpflegungsqualität

Rehaklinik Überruh erfolgreich zertifiziert: Deutsche Gesellschaft für Ernährung bestätigt höchste Verpflegungsqualität

Die Rehaklinik Überruh ist durch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) für ihr qualitativ hochwertiges Ernährungsangebot ausgezeichnet worden. Das Zertifikat „Station Ernährung – Vollwertige Verpflegung in Krankenhäusern und Rehakliniken“ bescheinigt der Klinik neben einer ausgewogenen Verpflegung unter anderem eine vielseitige Gestaltung des Speiseplans sowie angemessene Essenszeiten und einen guten Service. Im Verbund der RehaZentren Baden-Württemberg verfügen neben der Rehaklinik Überruh …

Mehr...

---
Drei Hamm-Kliniken unter den Top 5 im Behandlungserfolg

Drei Hamm-Kliniken unter den Top 5 im Behandlungserfolg

Bericht 2017 zur Patientenbefragung der DRV Bund wurde veröffentlicht Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat die Berichte zur Patientenbefragung 2017 veröffentlicht. In der Befragung können Rehabilitanden sowohl ihre Zufriedenheit mit der Rehabilitation an sich, als auch ihren subjektiv wahrgenommenen körperlichen und psychischen Behandlungserfolg bewerten. Insgesamt wurden 13.912 Patienten aus 110 onkologische Kliniken aus ganz Deutschland befragt. Wie bereits in den Jahren …

Mehr...

---
Auszeichnung für Psychosomatische Rehaklinik: Rehaklinik Glotterbad als "Klinik für Diabetespatienten geeignet" ausgezeichnet

Auszeichnung für Psychosomatische Rehaklinik: Rehaklinik Glotterbad als "Klinik für Diabetespatienten geeignet" ausgezeichnet

Als eine der ersten auf Psychosomatische Medizin spezialisierten Rehakliniken deutschlandweit hat die Deutsche Diabetesgesellschaft (DDG) die Rehaklinik Glotterbad ausgezeichnet. Das Zertifikat „Klinik für Diabetespatienten geeignet (DDG)“ bescheinigt der Rehaklinik Glotterbad nicht nur eine optimale Rehabilitandenversorgung auf Basis eines differenzierten psychodiabetologischen Therapiekonzepts, sondern dient Betroffenen auch als nützliche Orientierung bei der Wahl der für sie passenden Rehabilitationseinrichtung. Aufgrund einer deutlichen Zunahme …

Mehr...

---
Erneute Auszeichnung für „Essen mit gutem Gefühl“ - 10 Jahre RAL GÜTEZEICHEN Kompetenz richtig Essen

Erneute Auszeichnung für „Essen mit gutem Gefühl“ - 10 Jahre RAL GÜTEZEICHEN Kompetenz richtig Essen

Die Knappschafts-Klinik, Fachklinik für kardiologische und angiologische Rehabilitation, hat erneut die externe RAL Regelprüfung mit Erfolg bestanden und ist seit 2007 berechtigt, das vom RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V. anerkannte und durch Eintragung beim Deutschen Patent- und Markenamt geschützte Gütezeichen zu führen. Das RAL-Institut ist einer der bekanntesten und ältesten Zertifizierer Deutschlands.

Mehr...