Dortmund, den 22.6.2018

 

Sehr geehrte Abonnentin,
sehr geehrter Abonnent,

hier kommt Ihr wöchentlicher Newsletter von RehaNews24 mit 15 neuen Nachrichten für Sie. Die neuesten Nachrichten lesen Sie täglich auf der Website von RehaNews 24.

Sie erhalten diese Mail, weil Sie mit der Mailadresse subscriber im Empfängerkreis des E-Mail-Newsletters eingetragen sind. Sie können sich jederzeit unter vom Newsletter abmelden wieder abmelden.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team von rehaNews24

E-Mail: info@rehanews24.de

RehaNews24 ist ein Service der Agentur müller:kommunikation,
Stefan Müller, Am Bertholdshof 87, 44143 Dortmund
info@muellerkom.de, www.muellerkom.de, Tel.: 0231/47798830




---
MediClin übernimmt AWO Rehabilitationsklinik Bad Münder

MediClin übernimmt AWO Rehabilitationsklinik Bad Münder

Die MEDICLIN AG mit Sitz in Offenburg (Baden-Württemberg) übernimmt – unter dem Vorbehalt noch zu erfüllender Bedingungen – die AWO Rehabilitationsklinik Bad Münder zum 1. Mai 2017. Die erforderlichen Verträge mit der AWO Gesundheitsdienste gGmbH (AWO GSD) wurden Ende März unterschrieben. Die Rehabilitationsklinik wird künftig ein wesentlicher Bestandteil der MediClin Deister Weser Kliniken am Standort Bad Münder sein. „Wir freuen uns sehr, dass wir die Möglichkeit haben, zu wachsen und wir werden sich bietende Synergieeffekte bestmöglich nutzen“, sagte Jan Kiemele, Kaufmännischer Direktor der MediClin Deister Weser Kliniken.

Mehr...

---
Wie schütze ich Kinder vor Lärm?

Wie schütze ich Kinder vor Lärm?

Lärm macht krank. Er beeinträchtigt unser Wohlbefinden und kann sogar auf Dauer die Gesundheit schädigen. Daher wurde vor einigen Jahren der „International Noise Awareness Day“ (Internationaler Tag gegen Lärm) ins Leben gerufen. Bundesweit widmen sich an diesem Tag Vorträge und Veranstaltungen den Ursachen, den Folgen und dem richtigen Umgang mit Lärm. Zum diesjährigen „Tag gegen Lärm“ am 26. April 2017 laden Sie die Bundesinnung der Hörakustiker KdöR (biha) und die Deutsche Tinnitus-Liga e. V. (DTL) gemeinsam ein zu einer Leitveranstaltung in der Handwerkskammer zu Köln, in der Zeit von 10.00 bis 13.20 Uhr.

Mehr...

---
(V.l.n.r. Dr. S. Fasshauer, T. Keck, H. Seiter, Dr. M. Rosemann, H.-W. Veen)

Flexirentengesetz: Die Politik hat geliefert – gelingt die Umsetzung?

Anlässlich des Rehawissenschaftlichen Kolloquiums der Deutschen Rentenversicherung in Frankfurt/Main stellte das 4. Networking-Dinner von Softsolution am 20. März 2017 das kürzlich beschlossene Flexirentengesetz zur Diskussion. Das Motto war: Die Politik hat geliefert – gelingt die Umsetzung? Am Ende der spannenden und engagiert betriebenen Diskussion waren sich die Teilnehmer auf dem Podium einig, dass die Umsetzung gelingen werde, aber wegen der weitgehenden Vorgaben des Gesetzgebers dafür erhebliche Zeit erforderlich sei. Die Begeisterung über die neuen Regelungen werde jedoch die Umsetzung erleichtern.

Mehr...

---
Klinikleitung und Personalvertretung freuen sich über den Baubeginn der Fachklinik; hinten v. l. n. r.: Priv.-Doz. Dr. med. Tobias Wächter, Chefarzt Neurologie PASSAUER WOLF Bad Gögging; Hans-Martin Linn, Geschäftsleiter PASSAUER WOLF Bad Gögging; Markus Huber, Chefarzt Geriatrie PASSAUER WOLF Bad Gögging; vorne v. l. n. r.: Robert el Fahem, Therapeutischer Leiter PASSAUER WOLF Bad Gögging; Hansjörg Kramer, Chefarzt HNO-Phoniatrie PASSAUER WOLF Bad Gögging; Heidi Eberl-Triebel, Pflegedienstleitung PASSAUER WOLF Bad Gögging; Christine Jakob, Betriebsratsvorsitzende PASSAUER WOLF Bad Gögging.

Neubau der Passauer Wolf Fachklinik Bad Gögging startet

Am 3. April 2017 begann der Neubau der Passauer Wolf Fachklinik Bad Gögging. Mit dieser Fachklinik erweitert der Passauer Wolf, der in Bad Gögging bereits eine Hotelklinik und ein Reha-Zentrum betreibt, seine Kapazitäten. Geplant ist eine Bauzeit von zwei Jahren. Der Passauer Wolf Bad Gögging, der gleichzeitig Eigentümer und Betreiber der Kliniken ist, startet den Neubau eines Klinikgebäudes mit 96 Zimmern und weiterer Infrastruktur, der künftigen Passauer Wolf Fachklinik Bad Gögging. Es wird ein modernes Klinikgebäude mit einer Nutzfläche von über 10.000 m2 entstehen. Insgesamt sind es 48.685 m3 umbauter Raum.

Mehr...

---

Qualitätscheck für Präventionskurse: Auch Volkshochschulen müssen ihr Kursangebot checken lassen

Die „Zentrale Prüfstelle Prävention“ fordert die Volkshochschulen (VHS) in Deutschland auf, an dem gesetzlich geforderten Qualitätscheck für Präventionskurse teilzunehmen. „Leider ist die Beteiligung der VHS an dem einheitlichen Prüfverfahren für Präventionskurse nach wie vor sehr zurückhaltend“, erklärte Ulrike Elsner, Vorstandsvorsitzende des Verbandes der Ersatzkassen e. V. (vdek), und das „obwohl für die VHS seit Anfang 2017 eine Vielzahl an Kurskonzepten zur Nutzung zur Verfügung stehen, die speziell vom Deutschen Volkshochschulverband (DVV) mit erheblichem Aufwand ausgearbeitet wurden.“ Da die Krankenkassen ihren Versicherten aber nur qualitätsgeprüfte Präventionskurse wie Bewegungs- und Entspannungskurse etc. bezuschussen dürfen, sollten sich die VHS jetzt dem Prüfverfahren unterziehen, um die Qualität der Kurse nachzuweisen."

Mehr...

---
Pflege am Bett stärken - Refinanzierung aber auch sichern

Pflege am Bett stärken - Refinanzierung aber auch sichern

Zum Kabinettsbeschluss zur Einführung von Personaluntergrenzen in der Pflege erklärt der Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) Georg Baum: "Die DKG stellt sich der Aufgabe, gemeinsam mit den Krankenkassen in ausgewählten für die Patientensicherheit besonders sensitiven Pflegebereichen Personaluntergrenzen zu entwickeln und wird sich konstruktiv in diesen Prozess einbringen. Die Krankenhäuser haben seit Jahren einen steigenden Bedarf an zusätzlichen Pflegekräften und stellen auch zusätzliche Pflegekräfte ein. Viele Stellen sind aber aufgrund der angespannten Lage auf den Arbeitsmärkten nicht besetzt."

Mehr...

---
Neue BAR-Materialien zur Reha für Kinder und Jugendliche

Neue BAR-Materialien zur Reha für Kinder und Jugendliche

Die Möglichkeiten der medizinischen Rehabilitation für chronisch kranke Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sind weithin wenig bekannt. Die Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR) veröffentlicht deshalb jetzt eine Informationsbroschüre für Fachkräfte und einen Flyer zur Weitergabe an die Eltern.

Mehr...

---

Neues Internetangebot zur medizinischen Rehabilitation

Reha.de zeigt den Weg zur rehabilitativen Gesundung. Ein Informations- und Serviceportal, auf dem Ärzte, Therapeuten und Sozialdienste mit Patienten zusammentreffen. Reha.de ist der Navigator, der aufzeigt, wie eine Rehabilitation beginnt, wie sie durchgeführt wird und was von ihr erwartet werden kann. Auf dem Portal erhalten Interessenten und Fachkreise umfassende Informationen, Fachartikel, Studien und Neuigkeiten rund um das Thema Rehabilitation. Häufig gestellte Fragen sollen hier beantwortet werden.

Mehr...

---

Therapiedienste Volmarstein eröffnet neue Praxis in Schwelm

Therapie und Hilfsmittel aus einer Hand direkt im Ev. Feierabendhaus Die Therapiedienste Volmarstein GmbH (TDV) hat direkt im Ev. Feierabendhaus Schwelm, eine Senioreneinrichtung der Ev. Stiftung Volmarstein, eine neue Praxis für Physiotherapie in Schwelm eröffnet. Unter dem Namen „Therapiezentrum Schwelm (TZS)“ bietet das Team ihren Patienten neben der klassischen Physiotherapie und Krankengymnastik auch Behandlungsmethoden wie Manuelle Therapie, Manuelle Lymphdrainage, Massagen …

Mehr...

---

Masterplan Medizinstudium: Licht und Schatten dicht beieinander

Der Reformplan für das Medizinstudium hat bei den Studierenden im Marburger Bund zwiespältige Reaktionen hervorgerufen. „Wir begrüßen die Ankündigung von Bund und Ländern, das Medizinstudium praxisnäher zu gestalten. Die Modellstudiengänge liefern schon seit Jahren den Beweis, dass mehr Praxisnähe möglich ist und die Trennung zwischen Vorklinik und Klinik überwunden werden kann. Diese Erkenntnisse hätte man schon längst auch in den Regelstudiengängen umsetzen können. Dafür bedarf es keines Masterplans“, sagte Victor Banas, Vorsitzender des Sprecherrats der Medizinstudierenden im Marburger Bund. Besonders hervorzuheben sei, dass die ärztliche Ausbildung stärker an Kompetenzen ausgerichtet werden soll und Studierende frühzeitig mit der Patientenversorgung in Kontakt kommen.

Mehr...

---
DAK-Gesundheit fordert Reformen nach Bundestagswahl

DAK-Gesundheit fordert Reformen nach Bundestagswahl

ie DAK-Gesundheit fordert Reformen von der zukünftigen Bundesregierung. Der Verwaltungsrat der drittgrößten Krankenkasse plädiert unter anderem für eine Stärkung der Selbstverwaltung, für neue Finanzierungsmodelle sowie für eine kluge Digitalisierung des Gesundheitswesens. Mit dem "Gesundheitspolitischen Kompass" hat das Parlament der DAK-Gesundheit gestern einstimmig ein umfassendes Positionspapier zur Bundestagswahl 2017 verabschiedet.

Mehr...

---
Dr. Becker Brunnen-Klinik erhält Auszeichnungen

Dr. Becker Brunnen-Klinik erhält Auszeichnungen

Durch Depressionen, Angststörungen, Burn-Out oder Tinnitus können immer mehr Menschen ihren Alltag nicht mehr bewältigen. Diese Patienten müssen sich auf die Qualität ihrer Reha verlassen können. In der Dr. Becker Brunnen-Klinik finden sie eine strukturierte Behandlung nach anerkannten Therapiemethoden vor, wie die Zertifizierungsgesellschaft LGA InterCert, ein Unternehmen des TÜV, der nordrhein-westfälischen Reha-Einrichtung jetzt schon zum fünften Mal bestätigte.

Mehr...

---
"Es macht echt Spaß hier! Das findet man so auch kein zweites Mal."

"Es macht echt Spaß hier! Das findet man so auch kein zweites Mal."

Mitarbeiter sind der Schlüssel zum Erfolg. – So heißt es im Leitbild der Hamm-Kliniken GmbH und Co. KG. Die Fachklinikengruppe für onkologische Rehabilitation und Anschlussrehabilitation wird in den Zeiten des Fachkräftemangels selbst aktiv und startete am gestrigen Tag offiziell ihre Recruiting Kampagne auf YouTube.

Mehr...

---
Marion Bach, Leiterin des BTZ Chemnitz und der Außenstellen des BFW Leipzig, freut sich mit den Kindern über das neue Gartenspielgerät in der Chemnitzer Kita Spatzennest, © M. Lindner, BFW Leipzig

Kinder lassen im Spatzennest die Kugeln rollen

Marion Bach, Leiterin des BTZ Chemnitz und der Außenstellen des BFW Leipzig, freut sich mit den Kindern über das neue Gartenspielgerät in der Chemnitzer Kita Spatzennest, © M. Lindner, BFW Leipzig Carmen Klein, Leiterin der Chemnitzer Kita Spatzennest, gibt den Startschuss und schon stürmen 10 Kinder auf das neue Spielgerät im Garten zu. Aus einem Beutel verteilen Steffi Enge und …

Mehr...

---
Dr. Stein ist Ärztlicher Direktor der HELIOS Klinik Bad Salzdetfurth

Dr. Stein ist Ärztlicher Direktor der HELIOS Klinik Bad Salzdetfurth

Seit dem 1. März ist Dr. med. Ulrich Stein Ärztlicher Direktor der HELIOS Klinik Bad Salzdetfurth. Der Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin sowie für Allgemeinmedizin, Geriatrie, Palliativmedizin und Sozialmedizin ist bereits seit Mai 2016 Chefarzt der Abteilung für Geriatrie. Die HELIOS Klinik Bad Salzdetfurth bietet neben der Abteilung für geriatrische Rehabilitation mit den Abteilungen für Orthopädie und Kardiologie insgesamt drei Fachbereiche mit zusammen 180 Betten.

Mehr...