Dortmund, den 24.10.2018

 

Sehr geehrte Abonnentin,
sehr geehrter Abonnent,

hier kommt Ihr wöchentlicher Newsletter von RehaNews24 mit 9 neuen Nachrichten für Sie. Die neuesten Nachrichten lesen Sie täglich auf der Website von RehaNews 24.

Sie erhalten diese Mail, weil Sie mit der Mailadresse subscriber im Empfängerkreis des E-Mail-Newsletters eingetragen sind. Sie können sich jederzeit unter vom Newsletter abmelden wieder abmelden.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team von rehaNews24

E-Mail: info@rehanews24.de

RehaNews24 ist ein Service der Agentur müller:kommunikation,
Stefan Müller, Am Bertholdshof 87, 44143 Dortmund
info@muellerkom.de, www.muellerkom.de, Tel.: 0231/47798830




---
Kinder-Reha: Mama darf doch noch mit

Kinder-Reha: Mama darf doch noch mit

Die Deutsche Rentenversicherung (DRV) hat die Altersgrenze, bis wann ein Kind von einem Elternteil zur Rehabilitation begleitet werden kann, erhöht. Ab sofort dürfen Kinder bis zum 10. Geburtstag neben ihrem Kuscheltier auch Mutter oder Vater in die Rehaklinik mitnehmen. Die DRV reagiert damit auf die Wünsche der Eltern von rehabedürftigen Grundschülern.

Mehr...

---

Ab 1.9. Internetsucht zuhause behandeln: OASIS macht´s möglich Start mit Selbsttests auf der gamescom 2016

In seiner Mediensprechstunde in Bochum behandelt Dr. med. Bert te Wildt, Ärztlicher Psychotherapeut und Leiter der Ambulanz der LWL-Universitätsklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie an der Ruh-Universität Bochum, bereits seit mehreren Jahren junge Erwachsene mit einer Internetabhängigkeit von Computerspielen oder sozialen Netzwerken. Auf der gamescom 2016 stellt er ab Mittwoch (17.8.) ein neuartiges Therapieangebot an der Klinik des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) vor: den Online-Ambulanz-Service für Internetsüchtige, kurz OASIS. Am 1. September wird die Online-Sprechstunde an den Start gehen.

Mehr...

---
Immer beliebter: ein Aktivurlaub in einem bayerischen Heilbad oder Kurort.

Positive Halbjahresbilanz der bayerischen Heilbäder und Kurorte

Bayerns Heilbäder und Kurorte bleiben eine wichtige Säule im Tourismus. Von Januar bis Juni 2016 verzeichneten sie 2,38 Millionen Gästeankünfte und damit ein Plus von 7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Damit liegen die bayerischen Heilbäder und Kurorte deutlich über dem bayerischen Durchschnitt von 5,2 Prozent. Jede vierte Übernachtung findet weiterhin in einem Heilbad oder Kurort statt.

Mehr...

---
19,2 Millionen Patienten 2015 stationär im Kranken­haus behandelt

19,2 Millionen Patienten 2015 stationär im Kranken­haus behandelt

Im Jahr 2015 wurden 19,2 Millionen Patientinnen und Patienten stationär im Krankenhaus behandelt, 34 800 Behandlungsfälle oder 0,2 % mehr als im Jahr zuvor. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, dauerte der Aufenthalt im Krankenhaus wie im Vorjahr durchschnittlich 7,4 Tage.

Mehr...

---
Gefahren der virtuellen Welt: Hilfe und Therapie bei krankhaftem PC-/Internetgebrauch

Gefahren der virtuellen Welt: Hilfe und Therapie bei krankhaftem PC-/Internetgebrauch

Die größte Messe der europäischen Computer- und Videospielbranche „gamescom“ eröffnet am 18. August in den Messehallen Köln erneut ihre Pforten für die Öffentlichkeit. Bis zum 21. August werden dort die überwiegend jugendlichen Gamer die neuesten Spielangebote ausprobieren und sich mitreißen lassen. Ein Großevent, das Zehntausende begeistert. Wie sieht jedoch die Kehrseite aus, wenn sich Jugendliche in dieser virtuellen Welt verlieren? Wenn aus Spaß und Non-Stop-Begeisterung gravierende Nachteile für die persönliche Entwicklung entstehen? Steht mancher Gamer im echten Leben dann dauerhaft auf der Verliererseite? Nicht unbedingt, denn das Krankheitsbild ist mittlerweile anerkannt und therapierbar.

Mehr...

---
Gut acht Millionen Schritte legte das aktive Team „Die fantastischen Fünf“ der Johannesbad Fachklinik Furth im Wald in 26 Tagen zurück. Damit waren Marion Koller, Claudia Bachmeier, Katrin Gröschel, Irene Aschenbrenner und Milan Mares (von links nach rechts) die Besten beim Johannesbad Etappenlauf. Foto: Johannesbad

In 26 Tagen viermal um die Welt

Sie liefen und liefen und liefen – die Mitarbeiter der Johannesbad Gruppe haben ihr hochgestecktes Ziel erreicht. In 26 Tagen haben die 450 Teilnehmer des Johannesbad Etappenlaufs insgesamt 242.162.452 Schritte getan. Damit sind sie rund 157.400 Kilometer gelaufen – das entspricht der Strecke viermal um die Erde. Im Schnitt hat damit jeder Mitarbeiter 538.139 Schritte zur Gesamtstrecke beigetragen. „Die Begeisterung unserer Kolleginnen und Kollegen hat alle unsere Erwartungen übertroffen“, freut sich Dr. York Dhein, Vorstandsvorsitzender der Johannesbad Gruppe.

Mehr...

---
Jubel am Montagvormittag: Rund 60 Mitarbeiter der Dr. Becker Klinik Norddeich feiern ihren Erfolg als beste Klinik Deutschlands für beruflich orientierte Rehabilitation.

Jubel am Deich - Dr. Becker Klinik Norddeich ist beste deutsche Rehaklinik für beruflich orientierte Rehabilitation

Seit 10 Jahren entwickelt die Dr. Becker Klinik Norddeich ein spezielles berufsorientiertes Behandlungsprogramm für Patienten. Diese Ausdauer belohnte jetzt die Deutsche Rentenversicherung (DRV). Sie zeichnete die Einrichtung als beste Rehaklinik für beruflich orientierte Rehabilitation aus. Diesen Erfolg hat die Klinik am Montag mit den Mitarbeitern gefeiert.

Mehr...

---

Onlineschulungen im Internet: HELIOS klärt zum richtigen Umgang mit Antibiotika auf

Ab sofort können Besucher auf der HELIOS Website an Onlineschulungen zum richtigen Umgang mit Antibiotika teilnehmen. Kurze Filme, Animationen und Quizfragen vermitteln notwendiges Wissen zum Thema. Grundlage für die unternehmensweite Initiative ist das diesjährige Wissensziel der HELIOS Kliniken Gruppe, im Jahr 2016 alle Mitarbeiter im korrekten und bewussten Umgang mit Antibiotika zu schulen.

Mehr...

---
Patientenbefragung 2016: Top-Ergebnisse in den Hamm-Kliniken

Patientenbefragung 2016: Top-Ergebnisse in den Hamm-Kliniken

Klinik Park-Therme im bundesweiten Vergleich auf Rang 1! Zur Qualitätssicherung führt die Deutsche Rentenversicherung routinemäßige Befragungen von Rehabilitanden bzw. Patienten durch. Dabei können die Befragten sowohl ihre Zufriedenheit mit der Rehabilitation an sich, als auch ihren subjektiv wahrgenommenen körperlichen und psychischen Behandlungserfolg bewerten. Diese Woche wurden die aktuellen Berichte 2016 veröffentlicht. Sechs Mal Top 10 und zwei Mal Rang 1 …

Mehr...