8. Deutscher Reha-Tag geht zum Auftakt auf die „therapie Leipzig“

Veröffentlicht am 20.01.2011 09:58 von redaktion

Pressemitteilung

Berlin, 20.01.2011

Mit einem Forum zum Thema „Vernetzung in der Rehabilitation“ startet am 10. März 2011 auf der „therapie Leipzig“ der Deutsche Reha-Tag ins achte Jahr seines Bestehens. Bei der Auftaktveranstaltung zum bundesweiten Aktionstag, der in diesem Jahr am 24. September stattfindet, kommen Betroffene, Experten und prominente Teilnehmer bei Präsentationen, Vorträgen und einer Podiumsdiskussion zu Wort. Anmeldungen zur Veranstaltung sind noch möglich.

Berlin/Leipzig. Zahlreiche Gäste aus Rehabilitation, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft erwartet der Deutsche Reha-Tag zu seiner zentralen Auftaktveranstaltung im Rahmen der Messe „therapie Leipzig“. Für den 10. März hat der Initiatorenkreis zu einem Forum mit Fachvorträgen, Präsentationen und einer Podiumsdiskussion in das Congress Center Leipzig eingeladen. Bei der Veranstaltung werden Betroffene zu Wort kommen und von Erfahrungen bei ihrem persönlichen „Weg durch die Reha“ berichten. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion diskutieren die Initiatoren des Aktionstages anschließend mit Vertretern aus Bundes- und Landespolitik, Wirtschaft, Medizin und Selbsthilfe die Bedeutung der Rehabilitation für eine künftige rehavernetzte Gesundheitsversorgung.

Messe ist gutes Podium für Vernetzung

Der Deutsche Reha-Tag, der sich seit 2004 für eine enge Zusammenarbeit und Vernetzung aller an der Rehabilitation beteiligten Akteure und der betroffenen Menschen auf „Augenhöhe“ einsetzt, hat die „therapie Leipzig“ bewusst ausgewählt, um für seine Anliegen zu werben. Denn die fünfte Ausgabe der jungen Fachmesse für Therapie, Medizinische Rehabilitation und Prävention vom 10. bis 12. März 2011 bietet mit 18 unterstützenden Berufs- und Fachverbänden sowie mehr als 250 Ausstellern und 120 Referenten im Kongressprogramm ein attraktives Umfeld und Podium.

Erneut breites Aktionsbündnis

Auch in diesem Jahr wird der Deutsche Reha-Tag, der jährlich am vierten Wochenende im September stattfindet, von einem breiten Aktionsbündnis getragen. Insgesamt 24 Institutionen, Organisationen und Verbände engagieren sich – von Leistungsträgern und Leistungserbringern über Betroffenenverbände bis zum Bundesministerium. Gemeinsam rufen sie für den 24. September Kliniken und Einrichtungen der Rehabilitation bundesweit zum Mitmachen auf. In rund 200 dezentralen lokalen und regionalen Veranstaltungen – vom Info-Stand über Tage der offenen Tür bis zu großen Gesundheitsmärkten – informieren sie Bürgerinnen und Bürger, Ärzte, Unternehmen, Politiker und Entscheider über die medizinische, berufliche und soziale Rehabilitation. In Berlin lädt der Initiatorenkreis darüber hinaus jedes Jahr Vertreter der Bundes- und Landespolitik zu einem Parlamentarischen Gespräch ein, um die Anliegen der Rehabilitation im direkten politischen Dialog zu erörtern.

Aktuelle Informationen zur Auftaktveranstaltung sowie zum Deutschen Reha-Tag, der Zusammensetzung des Initiatorenkreises, Teilnehmern und Veranstaltungen finden Sie unter www.rehatag.de. Hier können sich Interessenten auch mit einem vorbereiteten Antwortformular (PDF) zur Auftaktveranstaltung anmelden.

Bitte beachten Sie freundlicherweise, dass für die Teilnahme an der Auftaktveranstaltung unbedingt eine vorherige Anmeldung (Fax-Antwort Auftaktveranstaltung 2011 als PDF) erforderlich ist. Vielen Dank!

Kontakt und Nachfragen:

Organisationsbüro Deutscher Reha-Tag
bei der Agentur müller:kommunikation
Stefanie Kaluzynski
Eichhoffstraße 36  •  44229 Dortmund

Tel.: 0231 477988-53  •  Fax: 0231 477988-44
E-Mail: info@rehatag.de •  www.rehatag.de

Print Friendly, PDF & Email

redaktion

----------------------
müller:kommunikation
Stefan Müller
Am Bertholdshof 87
44143 Dortmund
Tel.: 0231/2238234-0
Fax: 0231/2238234-0
Mail: info@muellerkom.de
www.muellerkom.de

Hits: 0






Diese Website zeichnet einige statistische Daten über ihre Benutzer und deren Herkunft anonymisiert auf, um Ihnen einen besseren Service anbieten zu können. Das geschieht unter Berücksichtigung der Datenschutzgrundverordnung DSGVO /European General Data Protection Regulation. Wenn Sie dem nicht zustimmen wollen, klicken Sie bitte hier auf: Ich lehne ab . Das System speichert dann Ihre Entscheidung als Cookie für ein Jahr auf Ihrem Rechner. Ich stimme zu, Ich lehne ab.
926