Samstag, Oktober 15th, 2016

 

Voller Erfolg beim Tag der offenen Tür

PRESSEINFORMATION

15.10.2016


150 interessierte Besucher/ Große Nachfrage bei Moorführung und Berufsausstellung/ Glückliche Kinder bei Zaubershow und Schminken/ Verkehrswacht sehr zufrieden

fred-retzlaff-erklaert-die-moorkessel

Fred Retzlaff erklärt die Moorkessel.

Der Tag der offenen Tür anlässlich des 20jährigen Jubiläums im Moorbad Bad Doberan war sehr gut besucht und aus Sicht des Unternehmens ein großer Erfolg. Etwa 150 interessierte Besucher nahmen an den verschiedenen Programmpunkten teil und blickten hinter die Kulissen der Rehabilitationsfachklinik.

 

Besonders nachgefragt waren die Moorführungen und die Ausstellung zu den Berufen im Moorbad. Auch Patientinnen und Patienten nutzten die Gelegenheit, mehr über die Klinik zu erfahren.

 

„Man sieht das ja sonst nicht und wenn man schon mal die Möglichkeit hat, dann nutzen wir die gern“, so ein Patient. Eine Besucherin aus Thüringen war begeistert: „Der Rheuma-Vortrag hat mich sehr interessiert. Ich habe zwar kein Rheuma, aber Herr Dr. Kupatz ist auch auf meine Fragen eingegangen, das fand ich toll.“

 

Ein großer Publikumsmagnet war auch die Posterausstellung zu den Berufen im Moorbad. Viele Besucher kamen extra in die Klinik, um sich über die Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren. Die Ausstellung wurde von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterschiedlicher Fachrichtungen betreut, so dass für jede Frage der richtige Ansprechpartner vor Ort war.

 

Familien mit Kindern freuten sich über die professionelle Kinderbetreuung. Berits kurz nach Beginn der Veranstaltung um 10 Uhr liefen viele bunt geschminkte Kinder mit glücklichen Gesichtern durch das Haus und folgten danach gespannt der Zaubershow.

 

Auch die Verkehrswacht Bad Doberan zeigte sich zufrieden. Die Rollatorschulung stieß bei allen Altersgruppen auf Interesse. „Teil unserer Arbeit ist es ja auch, Verständnis für diejenigen zu schaffen, die im Alltag eingeschränkt sind. Deswegen ist es toll, wenn auch die kerngesunde Enkelin den Parcours absolviert. Dann kann sie ihre Oma viel besser unterstützen“, unterstreicht eine Mitarbeiterin.

 

Auch Rainer Grimm, Klinikleiter im Moorbad Bad Doberan, ist überzeugt vom Tag der offenen Tür: „Wir wollten uns sowohl als Klinik als auch als guter Nachbar und spannender Arbeitgeber präsentieren. Das ist uns in meinen Augen sehr gut gelungen.“

 

Das Moorbad Bad Doberan ist eine von bundesweit acht Dr. Ebel Fachkliniken mit den Schwerpunkten Orthopädie, Rheumatologie, Onkologie, Physikalische Medizin und Naturheilverfahren. Die Rehabilitationsfachklinik verbindet die reichhaltigen medizinischen Erfahrungen eines traditionsreichen Heilbades mit der Anwendung modernster Methoden und Kurmittel.

 

Kontakt: Dr. Ebel Fachkliniken GmbH & Co. Moorbad Bad Doberan KG , Schwaaner Chaussee 2, 18209 Bad Doberan, Telefon (03 82 03) 93-0, Fax (03 82 03) 93-6 80, Email: marketing@moorbad-doberan.de; Internet: www.ebel-kliniken.com