Donnerstag, Juni 30th, 2016

 

Neue Sendung für Kinder, Jugendliche und Familien auf Allgäu TV

Featured Video Play Icon

Kempten, den 30.06.2016

Für die neue Sendung Familie & Co informieren zahlreiche Fachleute der KJF über ihre Arbeit und geben Tipps für Eltern und Familien. Hier im Interview Fritz Manzeneder vom Frère-Roger-Kinderzentrum Augsburg. Foto: KJF/Karg

Für die neue Sendung Familie & Co informieren zahlreiche Fachleute der KJF über ihre Arbeit und geben Tipps für Eltern und Familien. Hier im Interview Fritz Manzeneder vom Frère-Roger-Kinderzentrum Augsburg. Foto: KJF/Karg

Kempten (kjf). Wie viel Taschengeld soll es geben? Welche Berufsausbildung ist für meine behinderte Tochter möglich? Wie kann eine Reha meinem chronisch kranken Kind helfen? Diesen und vielen weiteren Fragen widmet sich die neue Sendung Familie & Co., die jetzt im Lokalfernsehen auf a.tv sowohl im Allgäu als auch in Augsburg, West- und Nordschwaben ausgestrahlt wird. Die Experten von über 80 Einrichtungen und Diensten der KJF erklären, was Kindern, Jugendlichen und Familien hilft; so wird in der ersten Folge Erziehungsberaterin Chris Wilhelm aus Lindau Tipps zum Thema Taschengeld geben.
„Wir gehen neue Wege in der Kommunikation“, erklärt Direktor Markus Mayer, Vorstandsvorsitzender der KJF. Über 4.000 Mitarbeiter helfen jedes Jahr über 80.000 meist jungen Klienten und Patienten: „Diese Erfahrung aus den Bereichen Gesundheit, Soziales und Bildung wollen wir gerne weitergeben und damit dazu beitragen, dass Familienleben heute gelingt.“ Darüber hinaus wolle die KJF ihre zahlreichen weiteren Angebote für Menschen mit Behinderung vorstellen – von Integrationsunternehmen wie dem skywalk allgäu Naturerlebnispark bis hin zum Barfüßer Café oder dem Integrationsfachdienst Schwaben. Denn das Sozialunternehmen KJF engagiert sich in vielen Bereichen in der gesamten Diözese, vom Allgäu bis nach Nordschwaben sowie in Teilen von Oberbayern.
Die neue Sendung ist eingebettet in ein neues Kommunikationskonzept, das in den letzten Jahren gemeinsam mit den Führungskräften und Mitarbeitern erarbeitet wurde: „Vertrauen ebnet Wege für gemeinsames Handeln“, erklärt Raphael Doderer, Leiter der Stabsstelle Marketing und Kommunikation. Daher wurde das komplette Portfolio der KJF durchleuchtet und neu geordnet: „Vernetzung, Vereinfachung, Verständlichkeit“ war der Dreiklang, der als Leitmotiv für die neue Markenarchitektur gewählt wurde. Dabei spiele die Identität der KJF eine wesentliche Rolle: „Als christlicher Verband katholischer Prägung ist es uns wichtig, gemeinsam Mut zum Leben zu geben“, betont Mayer. Daher solle auch das Know-How der Mitarbeiter hervorgehoben werden; außerdem wolle man sich den Kinder, Jugendlichen und ihren Familien „vor allem auf digitalen Kommunikationskanälen widmen“, so Doderer. „Wir müssen mit den Menschen kommunizieren, wo sie sind – die digitale Transformation hat auch die Gesundheits- und Sozialwirtschaft erreicht, daher werden wir uns als KJF diesem Thema intensiv widmen.“
Die neue Sendung Familie & Co. läuft daher nicht nur bei den beiden Fernsehsendern allgäu.tv und a.tv, sondern ist auch in der Mediathek von a.tv sowie im KJF-eigenen YouTube-Kanal auf www.youtube.com/user/kjfaugsburg erreichbar. Im Rahmen der gesamten Digitalstrategie überarbeitet die KJF derzeit über 100 Websites für ihre verschiedenen Einrichtungen und Dienste; alle Beiträge werden in die neuen Internetauftritt eingebettet. „Wir freuen uns dieses Familienmagazin zusammen mit der KJF realisieren zu können. Mit ihrer Erfahrung und ihrem Knowhow ist die KJF, als eines der größten Sozialunternehmen in Bayern, der richtige Partner für die vielfältigen Themenbereiche, die in der Sendung angesprochen werden“, so Felix Kovac, a.tv-Geschäftsführer.

Für die Markenführung wird die KJF durch Flavour Kommunikation aus München beraten und begleitet. Die Digitalstrategie wird gemeinsam mit explido>iprospect aus Augsburg umgesetzt.
Sendetermine im Fernsehen:
•    a.tv Allgäu: erste Ausstrahlung am 5. Juli ab 19.45 Uhr
•    a.tv Augsburg und Nordschwaben: erste Ausstrahlung war bereits am 23. Juni
•    auf beiden Sendern wird es mehrere Wiederholungen zu verschiedenen Uhrzeiten geben
•    auch online wird die Sendung jederzeit abrufbar sein wird unter www.youtube.com/user/kjfaugsburg

Katholische Jugendfürsorge der Diözese Augsburg e.V. (KJF)
Die Katholische Jugendfürsorge der Diözese Augsburg e.V. (KJF) wurde 1911 gegründet. Sie ist ein Gesundheits- und Sozialdienstleister mit rund 80 Einrichtungen und Diensten im Gebiet zwischen Lindau, Neu-Ulm, Nördlingen, Aichach und Murnau. Dazu gehören unter anderem Angebote der Medizin mit mehreren Kliniken, der Berufsbildung für behinderte und nicht behinderte Jugendliche und Erwachsene mit Berufsbildungswerken und Vermittlungsdiensten, der Kinder- und Jugendhilfe mit Wohngruppen, Tagesstätten, Beratungsstellen und mobilen Diensten sowie mehrere Schulen.
Die rund 4.000 Beschäftigten des Verbandes helfen im Jahr 80.000 Kindern, Jugendlichen und Familien bei Schwierigkeiten und Fragen. Vorstandsvorsitzender der KJF ist Markus Mayer, Vorsitzender des Aufsichtsrates ist Domkapitular Armin Zürn.
Weitere Informationen zur KJF finden Sie unter www.kjf-augsburg.de.

________________________________________

Bilder, die mit dieser Pressemitteilung bereitgestellt werden, dürfen aus rechtlichen Gründen nur im Zusammenhang mit der hier geschilderten Tätigkeit der Katholischen Jugendfürsorge der Diözese Augsburg veröffentlicht werden.

Stabsstelle Marketing und Kommunikation
Leiter: Raphael Doderer | Telefon 0821 3100-224 oder 0151 15627102 | Fax (0821) 3100-178
Pressereferent: Winfried Karg | Telefon 0821 3100-191 oder 0160 5375201 | Fax (0821) 3100-178
Redakteurin: Kathrin Ruf | Telefon 0821 3100-203 | Fax (0821) 3100-178
www.kjf-augsburg.de | presse@kjf-augsburg.de

Katholische Jugendfürsorge der Diözese Augsburg e.V.