12. Deutscher REHA-Rechtstag am 19.10.2018 in Berlin

Veröffentlicht am 28.08.2018 22:04 von Redaktion RehaNews24

Der Deutsche REHA-Rechtstag ist das Forum für den fachlichen Austausch über rechtliche und wirtschaftliche Fragen rund um den Betrieb einer REHA-Einrichtung. Auch für Berater von Leistungsberechtigten sind die Themen in gleicher Weise relevant. Durch zahlreiche Änderungen der europäischen und nationalen Gesetzgebung, insbesondere mit der Einführung des Bundesteilhabegesetzes, der EU-Medizinprodukteverordnung, der DSGVO sowie weiteren Gesetzesänderungen im Vergaberecht und im Bereich Korruption, hat sich im Rehabilitationsrecht viel geändert.
Angesprochen mit der Tagung sind Entscheidungsträger und deren Berater aus dem Bereich Leistungserbringer, deren Verbände sowie Mitarbeiter aus der gesetzlichen Renten- und Krankenversicherung.

Themen:
* EU-Medizinprodukteverordnung und Auswirkungen auf die Hilfsmittelversorgung
* Belegung von Reha-Einrichtungen und Rehabilitandensteuerung im europarechtlichen und vergaberechtlichen Kontext
* Verbindliche Kooperation der Rehabilitationsträger nach dem neuen SGB IX – Ausgestaltung unter Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Fragen
* Antikorruption und Compliance im Gesundheitswesen
* Aktuelle Rechtsprechung zum SGB IX: Schwerpunkt medizinische Rehabilitation

Arbeitsgruppe 1: Vergütung und Schiedsstellen
Impulsreferate:
* Leistungsgerechte Vergütung vs. Veränderungsrate – zur Spruchpraxis der Landesschiedsstellen
* Angemessene Vergütung für Leistungen der medizinische Rehabilitation der DVR

Arbeitsgruppe 2: Aktuelle Haftungsfragen im Reha-Management
Moderation und Tagungsleitung:
Prof. Dr. Felix Welti, Professor für Sozialrecht der Rehabilitation und Recht der behinderten Menschen, Universität Kassel
Prof. Dr. Tanja Henking, LL.M., Rechtsanwältin, Fachanwältin für Medizinrecht, Bremen, Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt
Dr. Alexandra Jorzig, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Medizinrecht, Düsseldorf/Berlin
Dr. Philipp Köster, Deutsche Rentenversicherung, Braunschweig/Hannover
Christof Lawall, Geschäftsführer Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation e. V., Berlin
Dr. Volker Lücker, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Medizinrecht, Essen
Dr. Bettina Meyer-Hofmann, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Vergaberecht, Düsseldorf
Dr. Dagmar Oppermann, Richter am BSG
Marcus Schian, Assessor
Dr. Helga Seel
Dr. Thorsten Süß, Rechtsanwalt
Dr. Sebastian Weber, Rechtsanwalt
Prof. Dr. Felix Welti, Professor für Sozialrecht der Rehabilitation und Recht der behinderten Menschen, Universität Kassel

Die aktuellen Themen und Dozenten finden Sie unter www.anwaltakademie.de.

Berlin
Freitag, 19. Oktober 2018 * 9.00 Uhr bis 17.30 Uhr
(6,5 Vortragsstunden)

Pestana Hotel Berlin Tiergarten * Fon 030 / 311759000
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 7. September 2018 * EZ/ÜF 149,- EUR

349,- EUR Mitglieder DEGEMED, DVfR und/oder Deutscher Anwaltverein
385,- EUR Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.

Pausenerfrischungen * Arbeitsessen * Arbeitsunterlagen

In Kooperation mit der DEGEMED und der DVfR

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion RehaNews24

----------------------
Angaben gemäß § 5 TMG
Christian Kocura
Langenfelder Straße 51d
51371 Leverkusen

Vertreten durch: Christian Kocura

Redaktionsleitung: Susann Kocura
Telefon: 0151 - 12237994
E-Mail: redaktion@rehanews24.de

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 314962335

Hits: 202






Ähnliche Nachrichten

  • 6. Expertenforum für Sozialdienste und Klinische Sozialarbeit im PASSAUER WOLF Bad Griesbach