10. Deutscher REHA-Rechtstag

Veröffentlicht am 24.08.2016 17:19 von admin

5. Oktober 2016

Das Recht der Rehabilitation ist in Bewegung. Der Herbst wird geprägt von der Diskussion über das neue Bundesteilhabegesetz. Auch nach der Reform des Vergaberechts sind bei der Beschaffung von Rehaleistungen Fragen offen.
Bereits zum 10. Mal treffen sich leitende und juristische Mitarbeiter aus Unternehmen und Verbänden der Reha-Leistungserbringer mit den Leistungsträgern, Anwälten und anderen Personen, die beruflich mit dem Recht der Rehabilitation befasst sind. Die Tagung der DEGEMED, der DVfR und der DeutschenAnwaltAkademie sollten Sie nicht verpassen.

Themen:
* Von der Eingliederungshilfe zu einem modernen Teilhaberecht: Der Entwurf des Bundesteilhabegesetzes
* Einkommens- und Vermögensanrechnung in der Rehabilitation
* Vergütung und Belegung in Reha-Einrichtungen durch die gesetzlichen Krankenkassen
* Rechtsfragen der medizinischen Begutachtung
* Bundesteilhabegesetz: Diskussion des Entwurfs
* Offenes Zulassungssystem oder selektives Kontrahieren? – Beschaffung von Reha-Leistungen nach dem Vergaberechtsmodernisierungsgesetz
* Gesetz zur Korruptionsbekämpfung im Gesundheitswesen

Dirk Bieresborn, Richter am BSG, Kassel
Prof. Dr. Frauke Brosius-Gersdorf, LL.M., Leibniz Universität Hannover
Dr. Oliver Esch, Rechtsanwalt, Köln
Dr. Rainer Frank, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Strafrecht, Ombudsmann, Berlin
Herbert Keck, Bereichsleiter, Leiter Einkauf CF 4, Bundesagentur für Arbeit, Regensburg
Christof Lawall, Geschäftsführer Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation e. V., Berlin
Rolf Schmachtenberg, Leiter der Abteilung V, Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Berlin
Claudia Tietz, stellv. Abteilungsleiterin Abteilung Sozialpolitik, Sozialverband Deutschland SoVD, Berlin
Dr. Oliver Tolmein, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Medizinrecht, Hamburg
Prof. Dr. Felix Welti, Professor für Sozialrecht der Rehabilitation und Recht der behinderten Menschen, Universität Kassel

Berlin
Mittwoch, 5. Oktober 2016 * 9.00 Uhr bis 17.30 Uhr
(6,5 Vortragsstunden)

InterCity Hotel Berlin-Hauptbahnhof * Fon 030 / 2887550
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 7. September 2016 * EZ/ÜF 105,- EUR

349,- EUR Mitglieder DEGEMED, DVfR und/oder Mitglieder Deutscher Anwaltverein
385,- EUR Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.

Pausenerfrischungen * Arbeitsessen * Arbeitsunterlagen

In Kooperation mit der DEGEMED und der DVfR

Wir empfehlen dieses Seminar zur Pflichtfortbildung gemäß § 15 FAO.

Anmeldung

Anmelden können Sie sich auf der Homepage der DeutschenAnwaltAkademie.

Sie können sich auch über unser Kontaktformular oder per Fax (030 / 726153-111) anmelden.

Ein Fax-Anmeldeformular finden Sie hier.

 

Hier finden Sie das Programm der Veranstaltung als PDF zum Download.

Print Friendly, PDF & Email

admin

Redaktion RehaNews24
----------------------
müller:kommunikation
Stefan Müller
Am Bertholdshof 87
44143 Dortmund
Tel.: 0231/2238234-0
Fax: 0231/2238234-2
Mail: info@muellerkom.de
www.muellerkom.de