1. Heidelberger Forum Gesundheitsversorgung am 19.01.2018

Veröffentlicht am 14.11.2017 08:37 von admin

19. Januar 2018

Heidelberg – Zeitlich könnte es perfekt passen: Wenn sich am 19.01.2018 das 1. Heidelberger Forum Gesundheitsversorgung mit dem Thema „Gesundheitspolitische Perspektiven nach der Bundestagswahl“ befasst, dürften eine neue Regierung gebildet und der Koalitionsvertrag unterschrieben sein. Auch gesundheitspolitisch scheint der Weg nach Jamaika kein leichter zu sein. Obwohl die Gesundheitspolitik im Wahlkampf nur auf den letzten „Metern“ eine Rolle gespielt hat, gehen die Forderungen der Parteien recht weit auseinander.

Das 1. Heidelberger Forum Gesundheitsversorgung geht folgenden Fragen nach: Wie wird sich die Gesundheitsversorgung in Deutschland nach und mit der Bundestagswahl verändern? Wie werden Qualitätsanforderungen, der Wunsch nach Patientenautonomie, der Innovationfonds, eHealth, Big Data, u. v. m. das System verändern? Was sind die Herausforderungen für die nächste Legislaturperiode – was die Chancen?

Bei der Veranstaltung erwarten Sie Referate, Diskussionen und die Chance zum bilateralen Austausch mit den maßgeblichen Akteuren der Gesundheitspolitik: „Wir werden nicht nur eine Diskussion mit den gesundheitspolitischen Experten der im Bundestag vertretenen Parteien führen, sondern auch maßgebliche Vertreter der Krankenversicherungen von GKV und PKV, der Krankenhäuser, der Industrie, der Patientenvertreter und der Wissenschaft zu Wort kommen lassen – insbesondere hinsichtlich Vernetzung und Kooperation, Versorgungs- und Qualitätszielen sowie der Perspektiven des Wettbewerbs. Dabei werden wir immer wieder nachfassen und den einzelnen Beiträgen Diskussionsraum geben“, so der Moderator der Veranstaltung, Rolf Stuppardt. Folgende Referenten haben bereits zugesagt: Dr. Martin Danner, Roland Engehausen, Birgit Fischer, Irmtraut Gürkan, Dr. Volker Leienbach, Bettina am Orde, Dr. Mani Rafii, Prof. Dr. h. c. Herbert Rebscher, Dr. Ansgar Resch, Dr. Hans Unterhuber, Michael Weller und Prof. Dr. Eberhard Wille.

Der Oberbürgermeister der Stadt Heidelberg, Prof. Dr. Eckart Würzner, ist Schirmherr des Heidelberger Forums Gesundheitsversorgung: „Eine solche Veranstaltung ist eine Bereicherung – nicht nur für die handelnden Akteure, sondern vor allem auch für die Patienten. Deshalb habe ich sehr gerne die Schirmherrschaft für das 1. Heidelberger Forum Gesundheitsversorgung übernommen und freue mich besonders darauf, dass das Forum keine Eintagsfliege sein wird, sondern ab 2018 jährlich in Heidelberg stattfinden wird. Schließlich hat Gesundheitsförderung in Heidelberg Tradition, bereits 1991 ist unsere Stadt dem bundesdeutschen Netzwerk Gesunde Städte beigetreten, das von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) angeregt wurde. Ein idealer Ort also, um sich in Referaten und Diskussionen oder im persönlichen Austausch mit Themen wie Versorgungsprozesse, Patientenorientierung, Arzneimittelversorgung oder dem Versicherungsmarkt zu beschäftigen.“

Datum: 19.01.2018, 10-16:30 Uhr

Ort: Print Media Akademie Heidelberg

Informationen und Anmeldemöglichkeit unter www.heidelberger-forum-gesundheitsversorgung.de

Eine gemeinsame Veranstaltung von medhochzwei Verlag und WELT DER KRANKENVERSICHERUNG

Print Friendly, PDF & Email

admin

Redaktion RehaNews24
----------------------
müller:kommunikation
Stefan Müller
Am Bertholdshof 87
44143 Dortmund
Tel.: 0231/2238234-0
Fax: 0231/2238234-2
Mail: info@muellerkom.de
www.muellerkom.de


(Nächster Beitrag) »



Diesen Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*

*