Advent International und MARCOL vereinbaren Verkauf der MEDIAN Kliniken an Waterland

Veröffentlicht am 16.10.2014 18:41 von redaktion

Frankfurt am Main, 16. Oktober 2014 – Advent International, eine der weltweit führenden Beteiligungsgesellschaften mit Private Equity Fokus, und der pan-europäische Investor MARCOL mit Sitz in London, haben heute bekanntgegeben, dass sie eine Vereinbarung zum Verkauf der MEDIAN Kliniken (MEDIAN) an Waterland unterzeichnet haben. Waterland ist eine führende Private Equity Gesellschaft, die sich insbesondere auf Wachstumsinvestitionen konzentriert. Die Transaktion steht unter Vorbehalt der Genehmigungen durch die Aufsichtsbehörden. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Marcol Healthcare, Teil von MARCOL, und von Advent beratene Fonds hatten MEDIAN im Jahr 2009 von den Gründern übernommen. Seither unterstützten Advent und MARCOL MEDIAN in der regionalen Expansion, der Diversifizierung des Therapieangebots sowie bei der Stärkung ihrer Position im deutschen Rehabilitationsmarkt. Seit der Einführung von Fallpauschalen für Krankenhausaufenthalte hat die Bedeutung von postakuter Behandlung im deutschen Gesundheitswesen stetig zugenommen.

In den vergangenen fünf Jahren hat MEDIAN 18 weitere Kliniken erworben und mehr als EUR 100 Mio. in die Modernisierung der bestehenden Einrichtungen investiert. Der Fokus lag dabei stets darauf, bestmögliche und hochwertige medizinische Therapieangebote für die postakute Rehabilitation zu bieten. Zwischen 2009 und 2014 steigerte die Gruppe die Anzahl ihrer Kliniken von 27 auf 45 und die Anzahl der Betten von 6.300 auf 9.500. Die Anzahl der Mitarbeiter stieg von rund 3.700 auf rund 7.500. Heute ist MEDIAN bundesweit in Deutschland vertreten und ist einer der wichtigen Partner für Krankenhäuser und Kostenträger. Für das Geschäftsjahr 2014 erwartet die Gruppe einen Umsatz von rund EUR 500 Mio. (2009: EUR 270 Mio.).

Dr. Carsten Rahlfs, Principal von Waterland, sagte: „MEDIAN ist ein beindruckendes Unternehmen mit einem hervorragenden Ruf in der postakuten Rehabilitation. Zugleich verfügen wir über profunde Kenntnis des deutschen Gesundheitssektors und sind seit vielen Jahren als Investor in diesem Bereich aktiv. Wir werden MEDIAN dabei unterstützen, das medizinisch-therapeutische Angebot zu erweitern und an noch mehr Standorten eine hochwertige Behandlung von Patienten sicherzustellen.“

Mit MARCOL und Advent sowie der Geschäftsführung unter Leitung von CEO Hartmut Hain hat MEDIAN seine Leistungen in der Rehabilitation erheblich ausgebaut. MEDIAN investierte zum Beispiel in die Einrichtungen Berlin-Grünheide und Magdeburg im Zuge der Erweiterung der bestehenden neurologischen Fachkliniken. Darüber hinaus erweiterte die Gruppe Partnerschaften mit führenden wissenschaftlichen Institutionen, darunter unter anderem die Berliner Charité. Ferner baute MEDIAN eine Kooperation mit dem Deutschen Ski-Verband (DSV) zur Behandlung seiner Leistungssportler auf.

„Wir danken Advent und MARCOL für die Unterstützung beim Ausbau von MEDIAN und für ihre konstruktive Begleitung bei der Diversifizierung unseres therapeutischen Angebots“, sagte Hartmut Hain, Chief Executive Officer der MEDIAN. Wir sind sehr gut aufgestellt, um unsere Angebote kontinuierlich weiterzuentwickeln und Patienten auf höchstem Niveau zu versorgen. Dazu gehört auch unser neu eingeführtes Premium-Angebot, mit dem wir in ein neues Segment vorgestoßen sind und zusätzlich weitere Patienten ansprechen können.“

Holger Schnoes, Director bei Advent International in Frankfurt, sagte: „Wir möchten uns bei der Geschäftsführung der MEDIAN Kliniken und den Mitarbeitern für ihr Engagement beim Aufbau dieses erfolgreichen Unternehmens und die hochwertigen medizinischen Leistungen für Patienten und Sozialträger bedanken. Sie haben die traditionell starken Kompetenzen von MEDIAN auf dem Gebiet der postakuten Rehabilitation mit neuen, wegweisenden Angeboten verbunden. Wir denken, dass MEDIAN heute über ein noch klareres Profil verfügt und bestens positioniert ist, um die nächste Unternehmensphase einzuläuten.“

Ein Unternehmenssprecher von MARCOL (London), gegründet von Terence Cole und Mark Steinberg, fügte hinzu: „Wir freuen uns über den Verkauf nach fünf Jahren Eigentümerschaft, Ausbau und Optimierung des Unternehmens. Gleichzeitig hat Waterland mit MEDIAN ein sehr erfolgreiches Unternehmen mit einer führenden Marktposition sowie einer hochqualifizierten und motivierten Geschäftsführung erworben. Wir haben keinen Zweifel, dass dieses Management-Team das Wachstum des Unternehmens auch zukünftig vorantreiben wird. Wir wünschen MEDIAN und Waterland viel Erfolg.“

Über Advent International

Advent International wurde 1984 gegründet und zählt zu den größten und erfahrensten Private Equity-Gesellschaften weltweit. Advent konzentriert sich ausschließlich auf das Beteiligungsgeschäft. Seit der Unternehmensgründung hat Advent in 39 Ländern mehr als 290 Transaktionen zum Abschluss gebracht. Aktuell verwaltet die Beteiligungsgesellschaft ein Vermögen von rund 23 Mrd. Euro. Advent hat mit seinen Büros auf vier Kontinenten ein global integriertes Team von über 170 Investment Professionals in Europa, Nord- und Lateinamerika und Asien aufgebaut. Das Unternehmen konzentriert sich in fünf Kernsegmenten auf wachstumsorientierte und traditionelle Buyouts sowie strategische Reorganisationen. Die Kernsegmente umfassen: Dienstleistungen & Finanzdienstleistungen, Gesundheitswesen, Industrie, sowie Handel, Konsumgüter & Freizeitindustrie, Technologie und Medien & Telekommunikation. Nach 30 Jahren im internationalen Beteiligungsgeschäft setzt sich Advent weiterhin für eine enge Zusammenarbeit mit den Managementteams der Portfoliounternehmen ein, um nachhaltige Umsatz- und Ertragssteigerungen zu erzielen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.adventinternational.com

Über MARCOL

MARCOL, gegründet 1976 von den Partnern Terence Cole und Mark Steinberg, ist pan-europäischer Investor mit einem Investmentportfolio von rund 3 Mrd. Euro und einem Schwerpunkt auf den Bereichen Finance, Real Estate, Health Care, Retail und Hotels. MARCOLs Beteiligungsstrategie umfasst sowohl die Unterstützung von Start-up-Finanzierungen, als auch bereits bestehender Unternehmen, ihrer Eigentümer und Geschäftsführer bei der Expansion.

Obgleich MARCOL offen für sich bietende Gelegenheiten ist, fokussiert sich das Unternehmen auf diejenigen Sektoren, in denen es Erfahrung und eine Erfolgsbilanz in Großbritannien sowie in West- und Mitteleuropa vorweisen kann. MARCOL konzentriert sich dabei auf Beteiligungsmöglichkeiten bei denen es Wachstumspotential gibt, das durch Investments und ein aktives Management forciert werden kann. Darüber hinaus verfügt MARCOL über Erfahrung aus komplexen Restrukturierungen für Unternehmen in einer Reihe von europäischen Ländern. Dabei unterstützt MARCOL die Eigentümer und bestehenden Finanzierungspartner bei der Sicherung und dem Wiederaufbau des Unternehmenswertes.

MARCOL verfügt über Büros in London, Luxemburg, Paris und Hamburg und beschäftigt ein Kernteam von über 100 Investment-Professionals, die bereichsübergreifend zusammen arbeiten und europaweite Beteiligungen managen. Die Immobilien-Investments von MARCOL in Großbritannien umfassen das Design Centre, Chelsea Harbour und das bekannte Royal Exchange Gebäude im Herzen Londons.

Weitere Informationen finden Sie unter www.marcol.com

Über MEDIAN Kliniken

In der deutschen Postakut- und Rehabilitationsmedizin gehört MEDIAN Kliniken mit rund 7.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu den marktführenden Klinikunternehmen in Deutschland. Zu MEDIAN Kliniken mit Sitz in Berlin zählen bundesweit 45 Einrichtungen mit 9.500 Betten. Medizinische Schwerpunkte sind die neurologische, kardiologische, psychosomatische und orthopädische Rehabilitation. Neben hochspezialisierten Fachkliniken für Rehabilitation sind auch Fachkrankenhäuser und Betreuungs-und Pflegeeinrichtungen Bestandteil des Unternehmensverbunds. MEDIAN Kliniken versorgt deutschlandweit die meisten Rehabilitationspatienten (127.000) mit der höchsten Anzahl an Pflegetagen (2,9 Mio.) im Jahr 2013. MEDIAN Kliniken ist seit über 40 Jahren ein verlässlicher Partner aller Versicherten und Kostenträger (gesetzlich und privat) sowie Selbstzahler (national wie international). Die Gruppe investiert überdurchschnittlich viel und nachhaltig in seine Kliniken und- wird mit dem neuen Angebot MEDIAN Premium auch höchsten Komfortansprüchen gerecht.

Weitere Informationen finden Sie unter www.median-kliniken.de

Über Waterland Private Equity

Waterland ist eine unabhängige Private Equity Investment Gesellschaft, die Unternehmen bei der Realisierung ihrer Wachstumspläne unterstützt, und die Portfoliounternehmen finanziell, strategisch und operativ unterstützt. Waterland stehen derzeit € 2,5 Milliarden für Eigenkapitalinvestitionen zur Verfügung. Die wiederholte Spitzen-Platzierung im HEC-Dow Jones Performance Ranking in den Jahren 2010, 2011, 2012 und 2013 belegt, dass der Investmentansatz von Waterland unter Renditegesichtspunkten im Branchenvergleich sehr erfolgreich ist.

Weitere Informationen finden Sie unter www.waterland.de

ADVENT ITERNATIONAL

Carolin Amann
FTI Consulting SC GmbH
Phone +49 (0)69 92037 132
carolin.amann@fticonsulting.com

MARCOL

Adam Fresco
THISISMISSION.COM
Tel. +44 (0)20 7845 7800
@adamprmission

Print Friendly, PDF & Email

redaktion

Redaktion RehaNews24
----------------------
müller:kommunikation
Stefan Müller
Eichhoffstraße 36
44229 Dortmund
Tel.: 0231/477988-30
Fax: 0231/477988-44
Mail: info@muellerkom.de
www.muellerkom.de





Ähnliche Nachrichten

  • Schneller und einfacher in die Reha – gegen drohende Pflege