„Hirnverletzte Menschen schreiben über ihren Weg“ Tag der offenen Tür mit Buchlesung im TagesTrainingsZentrum (TTZ) Oschatz

Veröffentlicht am 11.02.2014 15:25 von Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH - TagesTrainingsZentrum (TTZ) Oschatz

Oschatz – Das TagesTrainingsZentrum (TTZ) der Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) im nordsächsischen Oschatz beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder an der brainWEEK. Die Aktionswoche lenkt die Aufmerksamkeit auf die Situation von Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen. Am 15. März gewährt das TTZ im Rahmen eines Tages der offenen Tür von 14 bis 17 Uhr Einblicke in seine Arbeit. Im Mittelpunkt steht in diesem Jahr eine Lesung aus dem Buch „…wieder leben lernen. Hirnverletzte Menschen schreiben über ihren Weg“.

 

In diesem Projekt des Vereins denkwerk-hirnverletzung aus der Schweiz schildern Betroffene in Form von Erfahrungsberichten eindrucksvoll ihre Erfahrungen im Umgang mit der Verletzung in ihren alltäglichen Lebensbereichen. Gemeinsam mit Traude Loebert, der Präsidentin des Vereins, möchte das Team des TTZ mit seinen  Gästen über die Thematik ins Gespräch kommen, neue Perspektiven einnehmen und Raum für Diskussion und Fragen bieten.

Ein Rundgang durch die verschiedenen Trainingsbereiche des TTZ (alltagspraktisch, fachpraktisch, kognitiv, sozial) wird  Einblicke in Inhalte und Besonderheiten der Arbeit mit den Klienten gewähren. Deren Ziel ist neben der (Re-)Integration ins Arbeitsleben stets die Aktivierung eigener Kompetenzen und Potenziale, um ein Maximum an Autonomie zurückzuerlangen.

 

Das integrative Zentrum TTZ Oschatz öffnet jährlich im Rahmen der brainWEEK, der Aktionswoche des Gehirns, seine Pforten für Interessierte, Betroffene und deren Angehörige sowie Partner aus der Praxis und lädt zum gemeinsamen Austausch ein.

Das TagesTrainingsZentrum (TTZ) Oschatz der FAW zählt seit 2008 zu den Spezialeinrichtungen der Fortbildungsakademie der Wirtschaft im Bereich der beruflichen und sozialen Rehabilitation. Wie das 2013 eröffnete TTZ Kamen (NRW) widmet es sich der Arbeit mit Menschen, die durch Unfall, Schlaganfall, Tumor-OP etc. eine Hirnschädigung erlitten haben. Die FAW schließt damit  erfolgreich die Lücke zwischen der medizinischen Rehabilitation und dem Arbeitsmarkt.

Die Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gemeinnützige GmbH ist als Bildungs- und Personaldienstleister mit 34 Akademien und über 150 Außenstellen in zwölf Bundesländern aktiv. Sie setzt sich intensiv dafür ein, Arbeitslosen und von Arbeitslosigkeit bedrohten Menschen neue Perspektiven zu schaffen oder Arbeitnehmern den beruflichen Aufstieg zu ermöglichen. Im Vordergrund steht das Lernen in der beruflichen Praxis – möglichst wohnortnah und individuell.
Ein Schwerpunkt der Arbeit der FAW liegt auf der erfolgreichen Integration von Menschen mit Behinderung und von Rehabilitanden in die Arbeitswelt. Erfolgreich widmet sich die FAW seit vielen Jahren der Jugendförderung und -bildung.

Eine wichtige Aufgabe der FAW ist die Integration von Langzeitarbeitslosen. Für Menschen, die derzeit keine Chance auf dem ersten Arbeitsmarkt haben, schafft sie in Integrationsbetrieben und -projekten die Möglichkeit zu Beschäftigung und Qualifizierung.

Mit gezielter Fort- und Weiterbildung, Sprachkursen und Fernlehrgängen unterstützt die FAW gGmbH Arbeitnehmer bei ihrem erfolgreichen beruflichen Aufstieg. Bildungskompetenz und enge Zusammenarbeit mit der Wirtschaft ermöglichen passgenaue und nachhaltige Vermittlung.

Print Friendly, PDF & Email

Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH - TagesTrainingsZentrum (TTZ) Oschatz

Kontakt:
Silke Drigalla
Beauftragte für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Lutherstraße 20
04758 Oschatz
Tel.: 03435 67320 18
Fax: 03435 67320 40
silke.drigalla@faw.de
Internet barrierefrei: www.faw.de

Letzte Artikel von Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH - TagesTrainingsZentrum (TTZ) Oschatz (Alle anzeigen)

Hits: 10






Diesen Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.