„Generationenwechsel“ in Bad Tölz: RHM Klinikgruppe übernimmt die Buchberg-Klinik

Veröffentlicht am 26.08.2013 12:00 von Redaktion RehaNews24

Deidesheim/ Bad Tölz. Die RHM Klinikgruppe aus Deidesheim (Rheinland-Pfalz) übernimmt die Buchberg-Klinik in Bad Tölz. An der Fachklinik für Neurologie, Orthopädie und Innere Medizin mit 246 Betten, einem der traditionsreichsten Häuser des Kurortes an der Isar, vollzieht sich damit ein Generationenwechsel durch den nicht nur die Zukunft der Klinik gesichert, sondern auch Platz für Innovationen und Investitionen geschaffen wird. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Mit dem Erwerb der Buchberg-Klinik erweitert die RHM Klinikgruppe ihr Portfolio um eine zweite Klinik im Fachgebiet Neurologie und schafft sich erstmals auch einen Standort in Bayern im direkten Einzugsgebiet des Ballungsraums München.

Die Buchberg-Klinik passt perfekt zu RHM
„Wir freuen uns sehr, auch für die Mitarbeiter der Buchberg-Klinik, dass der Verkauf jetzt endlich abgeschlossen ist“, so RHM-Geschäftsführer Dr. André M. Schmidt, „denn die Klärung juristischer Formalitäten hat uns rund ein Jahr in unseren Planungen aufgehalten. Jetzt kann es endlich losgehen.“ In einem ersten Schritt sind vom neuen Eigentümer bereits sehr zeitnah notwendige Investitionen in die große Immobilie geplant. Gleichzeitig soll die mit ihren qualitativ hochwertigen stationären Leistungen bereits gut am Markt positionierte Klinik in Absprache mit den Kostenträgern um ambulante Strukturen erweitert werden. Damit verbunden ist auch die Absicht, im therapeutisch-medizinischen und pflegerischen Bereich kein Personal abzubauen.

RHM Klinikgruppe auf Wachstumskurs
Für die RHM Klinikgruppe ist der Kauf der Buchberg-Klinik bereits der zweite wichtige Schritt im Rahmen ihrer Wachstumsstrategie in diesem Monat. Erst Anfang August hatte das Unternehmen die Rehabilitationsklinik Dahlener Heide in Schmannewitz (Sachsen) übernommen. Ziel ist es, in den kommenden Jahren ein Wachstum um das Zwei- bis Dreifache zu erreichen. Schon heute ist die RHM Klinikgruppe eines der führenden deutschen Gesundheitsunternehmen, besitzt und betreibt an zehn Standorten in Deutschland Akutkliniken, Rehabilitationskliniken sowie Alten- und Pflegeheime. Die Klinikgruppe, die sowohl stationäre als auch ambulante Gesundheitsdienstleistungen anbietet, verfügt über mehr als 2.600 Behandlungsplätze in 20 operativen Klinik- und Pflegebetrieben. Von der Therapieerfahrung und den hohen Qualitätsmaßstäben der über 1.700 Beschäftigten profitieren jährlich rund 25.000 Patienten und Bewohner. Durch ihre interdisziplinäre Vernetzung ist es der RHM Klinikgruppe gelungen, sich als einer der medizinisch führenden, integrierten Gesundheitsunternehmen in Deutschland zu etablieren.

Kontakt und Nachfragen

RHM Klinik- und Altenheimbetriebe GmbH & Co. KG
Frau Steinhauer
Sekretariat der Geschäftsführung
Weinstraße 1
67146 Deidesheim
Telefon: 06326 7009-12
Telefax: 06326 7009-99
E-Mail: k.steinhauer@rhm-kliniken.de
www.rhm-kliniken.de

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion RehaNews24

----------------------
Angaben gemäß § 5 TMG
Christian Kocura
Langenfelder Straße 51d
51371 Leverkusen

Vertreten durch: Christian Kocura

Redaktionsleitung: Susann Kocura
Telefon: 0151 - 12237994
E-Mail: redaktion@rehanews24.de

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 314962335

Hits: 15






Diesen Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.